Therapie online
www.therapie-online.de

Kaltgebrühter Kaffee aus der Flasche


Kalt aufgebrühter Kaffee - oder auch ColdBrew - bezeichnet eine neue Zubereitungsart, die unter Kaffeeliebhabern immer beliebter wird. Statt mit kochendem Wasser wird der Kaffee mit kaltem Wasser aufgebrüht. Der Produktionsprozess dauert so länger, ist jedoch gleichzeitig weniger energieintensiv. Vor allem aber entwickelt der Kaffee so einen sehr viel milderen Geschmack. Das junge Unternehmen Lycka Kaffee bietet das Getränk ColdBrew Schwarz und alternativ ColdBrew Latte Vegan an. Das Geschäftsmodell des Teams setzt ganz bewusst auf Nachhaltigkeit.




Kein Kristallzucker und weniger Milch – das gehört bei Lycka Kaffee genauso zur Philosophie wie der Anbau des Kaffees durch Kleinbauern-Kooperativen aus Honduras, Peru und Indonesien. So sollen faire Arbeitsbedingungen und eine sinnvolle Ressourcennutzung sichergestellt werden. Das ist dem Hamburger Team um Felix Leonhardt, Sven Perten und Johannes Nass besonders wichtig, denn es will „die Welt einen Schluck besser machen.“ Derzeit gibt es die Produkte der Hamburger Gründer in 3.000 Supermärkten in Deutschland und Österreich.

 

Der milde Kaffee ist leicht bitter und herb und erinnert entfernt an den Geschmack von Bitterschokolade. Wer den Geschmack mag, kann hier auf Säureregulatoren und Bindemittel verzichten und den kalten Kaffee genießen. Im Lycka Kaffee ColdBrew Schwarz stecken 98 % kaltgebrühter Kaffee und 2 % Kokosblütenzucker. Bei Lycka Kaffee ColdBrew Latte Vegan sind es 80 % kaltgebrühter Kaffee, 18 % Reismilch und ebenfalls 2% Kokosblütenzucker. Für jede verkaufte Flasche finanziert das Unternehmen eine warme Schulmahlzeit für Kinder in Entwicklungsländern. So verbinden sich Genuss und Nachhaltigkeit.


Links:

www.lycka.bio








Zurück zu: Marktplatz

Interaktiv


testicon

Suche

 

 

 



© SMC Verlag - 2018  Impressum   Datenschutz