07. Jun. 2020

Bücher

„Wenn alle denken, du bist der Terrorist“ lautet der Untertitel eines Taschenbuchs von Mathias Kopetzki. Der Autor, der Mitte der 70er-Jahre von einer Familie aus einem niedersächsischen Dorf als Kleinkind adoptiert wurde, schildert seine Erfahrungen mit dem Anderssein und den Reaktionen seines Umfelds mit viel Ironie und Humor. In vielen Kapiteln beschreibt er erst Konflikte mit den ebenfalls adoptierten Brüdern, schöne und unschöne Begegnungen in der Schulzeit und Alltagserfahrungen als junger Erwachsener. Ein verlassener Koffer im Zug? Das ist aus Sicht vieler Reisender gleich doppelt bedrohlich, wenn sein Besitzer „ausländisch“ aussieht. Mathias Kopetzki gelingt es, sich einem schwierigen Thema auf unterhaltsame Weise zu nähern. Erschienen ist das Taschenbuch (ISBN 978-3-4046-0956-7) zum Preis von 10,00 Euro im Lübbe-Verlag.

(SMC)