13. Dez. 2018

Bücher

Was ist eigentlich der Advent? Geht es um Schokolade, Weihnachtsbäume und Geschenke? Oder doch mehr um Besinnlichkeit, Ursprünglichkeit und Kraft? Andrea Schwarz, eine der meistgelesenen christlichen Schriftstellerinnen unserer Zeit, beschäftigt sich in ihrem neuen Buch mit der Zeit rund um Weihnachten. Begleitet von kleinen Illustrationen gibt es für jeden einzelnen Tag einen kurzen Text. Kann man auch außerhalb des Dezembers adventlich leben? Wie unterscheiden sich Erwartungen und Erwarten? Ist die Rückkehr Gottes Anfang oder Ende. In jedem einzelnen, kurzen Text liegen interessante Denkanstöße, an die gerade Menschen mit einer christlichen Grundausrichtung gut anknüpfen können. Sie bekommen in wenigen Minuten spirituelle Kraft und Anregungen und können so ein Stück weit aus dem Trubel des Alltags ausbrechen. Texte, Gedichte und Bilder verbinden sich zu einem gelungenen Buch. Mal geht es in Geschichten um kleine Erlebnisse aus dem Alltag, wie am 8. Dezember, an dem die Autorin erzählt, wie ihr Auto beinahe in einem Parkhaus gefangen geblieben wäre, oder am 26.12. bei „Die Kunst, sich beschenken zu lassen“. An anderen Tagen ist der Weg zum Impuls direkter. Erschienen ist das Buch (ISBN 978-3-8436-1073-5) zum Preis von 15,00 Euro im Patmos-Verlag.

(SMC)