13. Dez. 2018

Bücher

Das Buch beginnt mit einer Bestandsaufnahme. Dirk Rühl lädt seine Leser ein, einen Fragebogen auszufüllen, um sich darüber klar zu werden, wer sie sind und wie sie dahin gekommen sind. Dann steigt er auch in die Theorie ein und beschreibt, was es mit Glaubenssätzen auf sich hat. Dann fordert er die Leser auf, sich Zeit im „Jetzt“ zu nehmen, um über das eigene Leben nachzudenken. Kapital für Kapitel schlägt Dirk Rühl seinen Lesern neue Aufgaben vor, die ihnen dabei helfen sollen, ihr Leben wieder auf die Überholspur zu bringen. Dabei erzählt er aus seiner eigenen Vergangenheit und schreibt, dass er selbst erst nach gesundheitlichen Problemen auf die richtige Bahn kommen konnte. Diesen Umweg möchte er seinen Lesern ersparen und lädt diese ein sein Trainingsprogramm Kapitel für Kapitel durchzuarbeiten.


Dabei machen diese viele kleine Schritte. Mal notieren sie ihren Tagesablauf. Dann bemühen sie sich ganz bewusst um Dankbarkeit. Im nächsten Schritt geht es darum, die verschiedenen Aspekte des Lebens abzuwägen und unter einen Hut zu bringen. Abhängig von den eigenen Werten gilt es zu entscheiden, was wirklich wichtig ist. Auf Basis der eigenen Fähigkeiten geht man nach der Bestimmung des Standorts auf Suche nach den eigenen Visionen. Dirk Rühl lädt seine Leser häufiger dazu ein Listen zu führen, die immer weiter komprimiert werden bis zur Kernaussage. Ziel ist letztlich, die eigenen Gewohnheiten zu verändern und so besser voran zu kommen, indem hinderliche Gewohnheiten abgestellt werden. Im dritten Kapitel gibt es dann Tipps, wie man seine Ziele besser erreichen kann. Ein eigenes Kapitel widmet sich dem Umgang mit Rückschlägen und der Gewinnung neuer Motivation, um trotz dieser weiterzumachen. Dabei profitieren die Leser von den Erfahrungsberichten aus dem Leben des Autors. Im vorletzten Kapitel warnt dieser vor der Gefahr des Aufschiebens und rät, Entscheidungen zu treffen und umzusetzen. Im abschließenden Kapitel geht es dann noch um Rahmenbedingungen wie Selbstbewusstsein, Gesundheit und Umwelt, die jeden Veränderungsprozess schneller und nachhaltiger machen.


Das Buch „Das Leben ist kein Parkplatz“ (ISBN 978-3-0004-1823-5) ist zum Preis von 14,90 Euro erschienen. Es hilft Einsteigern mit einem strukturierten Prozess und durch tägliche Wiederholung der Übungen ihr Leben bewusst zu verändern. Besonders interessant ist die Mischung aus persönlichen Erfahrungen des Autors und der niedrigschwelligen Vermittlung von Wissen. Da kann man dem Autor sogar nachsehen, dass er mehr als eine Definition aus Wikipedia zitiert und das Jahr auf 54 Wochen ausdehnt. (SMC)