07. Jun. 2020

Bücher

Autorin Corinna Busch hat es getan. Im Selbstversuch hat sie über Onlineplattformen Männer kennengelernt und getroffen. Als Best-Ager-Single-Frau hat sie mit Hilfe ihres Astrologen Merlin aus unzähligen Kandidaten diejenigen ausgesucht, die zumindest in der Theorie das Potential gehabt hätten, ihr Single-Leben durch eine Beziehung zu beenden. Doch statt einem Partner fürs Leben entdeckte die Autorin bei ihrem Selbstversuch wie schwierig es ist, einen passenden Partner zu finden. Ihre Diagnose: Der männliche Narzissmus ist ausgeprägter als gemeinhin bekannt.

Unerklärbare Begeisterung noch vor dem ersten Date? Verliebt, verlobt, verheiratet und doch aktiv in Sachen Dating? Kleine und große Lügen im Onlineprofil? Das ist nur eine kleine Auswahl aus den Dramen, die die Autorin bei ihrer Recherche erlebte und zu Papier gebracht hat. In ihrem Buch „Ein Dutzend Dates“ beschreibt sie ihre eigenen Erfahrungen und entdeckt dabei wenig Schmeichelhaftes an den von ihr ausgesuchten Männern. Durch ihren Humor und ihre scharfe Beobachtungsgabe ist das Buch von Corinna Busch gerade für Single-Frauen lesenswert. Man muss schließlich nicht jeden Fehler selbst machen und kann so beim Dating besser sortieren… Im zweiten Teil des Buches hat die Autorin psychologische Experten interviewt und befragt diese unter anderem zur Frage, warum sich immer mehr Menschen einsam fühlen. Erschienen ist das Buch (ISBN 978-3-7494-7320-5) zum Preis von 12,00 Euro bei Books on Demand.

(SMC)