16. Okt. 2018

Bücher

Gleich der erste Sprung führt Ava und Kyran in die Zeit Ludwig XIV. Kurz vor Ausbruch der französischen Revolution muss Ava eine Adelige und einen Bürgerlichen zusammenbringen. Doch das ist gar nicht einfach, denn nicht nur die gesellschaftlichen Konventionen stehen dem entgegen. Vor den Toren des Schlosses haben sich aufständische Bauern versammelt und wollen den Adeligen an den Kragen. Dass es genau um die beiden Menschen geht hat Ava durch ihr zuvor unbekannte Wallungen in ihrem Körper verspürt. Doch die Zeit wird knapp… Unter Einsatz ihres Lebens und mit Hilfe von Kyran gelingt es schließlich ein erstes Treffen der beiden zu arrangieren. Das ist wichtig, denn nur, wenn es gelingt die beiden zu vereinen, kann Ava wieder aus der für sie seltsamen Vergangenheit springen und hoffentlich dem eigenen Leben wieder näherkommen. Als die beiden schließlich springen führt das Schicksal sie in nicht minder düstere Zeiten. Sie geraten während der Hexenverfolgung in die Fänge der Inquisition, müssen sich mit einem untreuen italienischen Macho herumschlagen und müssen schließlich noch die eigene Zukunft beeinflussen. Denn nicht nur Ava hat mit ihrem Ex-Freund Pete einen Menschen verloren, auch Kyran ist in Trauer um seine verstorbene Zwillingsschwester. Als die beiden dann in ihrem Leben, aber noch vor dem Schicksalstag ankommen entscheiden die beiden alles zu tun, um den Lauf der Dinge zu verändern. Das unterhaltsame Buch (ISBN 978-3-8466-0055-9) ist zum Preis von 15 Euro im One-Verlag erschienen. (SMC)