25. Okt. 2021

Bücher

Ein möglichst nachhaltiges Leben ist vielen Menschen wichtig. Doch zugleich möchten die meisten nach den Corona-Einschränkungen der letzten zwei Jahre auch wieder reisen und die Welt entdecken. Doch das ist mit großen Umweltbelastungen verbunden, sodass es schwierig wird, beide Wünsche gleichzeitig Wirklichkeit werden zu lassen. Julia-Maria Blesin beschreibt in ihrem Buch „Green Travelling“, auf was man achten sollte, um den ökologischen Fußabdruck der eigenen Reisen möglichst klein ausfallen zu lassen. Konkrete Reisetipps zu interessanten Zielen, die man auch ohne Flugzeug erreichen kann, runden das Buch ab.

Das Buch beginnt mit einer Bestandsaufnahme. Welche Reise ist wie schädlich und warum? Doch die Autorin prangert nicht nur die negativen Folgen von Tourismus an, sie beschreibt auch, wo und wie Tourismus sich positiv auf die Umwelt und das Leben der Menschen auswirkt. Denn Nachhaltigkeit ist nicht nur ökologisch zu verstehen, sondern auch sozial und wirtschaftlich. Unterkünfte und Reiseutensilien sind zwei weitere Themen des Buches. Und schließlich in vielen einzelnen Kapiteln Anregungen für „Mikroabenteuer“ gar nicht so fern der Heimat. Auf Wanderschaft, auf dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man nämlich auch eine Menge erleben und die besonders klimaschädlichen Flüge und Fernreisen vermeiden. 

Erfreulich ist, dass die Autorin das Thema differenziert und nicht zu extrem angeht. Eine Reise mit dem Fernbus muss nicht schlechter sein als eine mit der Bahn. Und vielleicht hilft bei mittleren Strecken auch der Kompromiss nur in eine Richtung zu fliegen und die andere umweltschonend zurückzulegen. Kurze Gastbeiträge von Menschen, die sich dem jeweiligen Thema verschrieben haben, ergänzen die Tipps und Informationen, die die Autorin bietet. Konsequenterweise hat man auch bei der Produktion des Buches an die Umwelt gedacht. Es ist auf Altpapier in Deutschland gedruckt und verzichtet bei den Druckfarben auf Mineralöl und auch auf eine Folienverpackung. Das Buch (ISBN 978-3-9623-8283-4) ist zum Preis von 17,00 Euro im oekom-Verlag erschienen.

(SMC)