16. Jun. 2019

Bücher

Jesko Wilke hat sich an ein ungewöhnliches Thema herangewagt – und beleuchtet des Mannes bestes Stück von allen Seiten. Gleich zu Beginn beschreibt er die Anatomie und stellt sich der Frage, ob Größe wirklich wichtig ist. Wenn es um die Hoden geht, ist auch von Hormonen die Rede und von der Frage, was es mit dem Orgasmus auf sich hat. Zwischen humorvollen Elementen glänzt das Buch auch mit tiefem Wissen zu diesem Themenfeld. Als drittes und mittleres Kapitel ist „Sex“ an der Reihe. Scharfmacher, Verhütung und die geschlechtliche Fortpflanzung sind wichtige Themen an dieser Stelle. Neben dem durch zahlreiche Zwischenüberschriften gegliederten Text kommen immer wieder kleine Zeichnungen zum Einsatz. Manche erklären, manche verdeutlichen und manche sind einfach lustig und originell. Dann geht es um Gesundheit. Manchmal droht Impotenz. Manchmal stehen Wechseljahre vor der Tür. Und manchmal bergen riskante Sex-Spiele ein besonderes Problem. Auch dazu hat der Autor eine Menge an Informationen und Anekdoten zusammengetragen. Schließlich geht es auch um den Penis in Kunst und Philosophie. Hier stellt der Autor dar, was es mit Phallus-Symbolen auf sich hat, wie der Penis Kunst und auch Spielzeug sein kann. Ein großes Buch wäre kein großes Buch, wenn es nicht hundert Namen für den Penis enthalten würde. Und ein Zentimetermaß zur Klärung wichtiger Fragen. Erschienen ist das Taschenbuch (ISBN 978-3-4421-5960-4) zum Preis von 12,00 Euro im Goldmann-Verlag.

(SMC)