19. Mai. 2022

Bücher

Bestsellerautorin Mel Wallis de Vries hat ein neues Buch geschrieben – und sorgt mit dem Thriller für Gänsehaut bei ihren jungen Leserinnen und Lesern. Das Buch beginnt im Skiurlaub. Danielle und ihre Freundinnen sind nach Österreich gefahren, um einige entspannte Tage zu verbringen. Doch schnell kriselt es zwischen den unterschiedlichen Mädchen. Als Danielle den attraktiven Studenten Dante kennenlernt, kann sie zunächst gar nicht glauben, dass dieser Interesse an ihr hat. Selbst fühlt sie sich unattraktiv und glaubt, bei dem jungen Mann keine Chance zu haben. Doch zugleich fühlt sie sich stark zu ihm hingezogen.

Zurück in der Heimat trifft Danielle sich heimlich mit Dante. Himmel oder Hölle? Das fragt sie sich mehrfach, denn Dante ist nicht immer liebevoll und zugewandt. Er scheint auch eine andere Seite zu haben. Und auch ihr Ex-Freund Stan macht dem Mädchen Kummer. Er hat sich nie mit der Trennung abgefunden und findet immer wieder Gelegenheiten ihr über den Weg zu laufen. Was Danielle nicht weiß – aber die Leser: Wenige Tage später wird das Mädchen von einer unbekannten Person gefangen gehalten und mit dem Tod bedroht. Doch wer könnte es auf Danielle abgesehen haben? Stan? Dante? Oder jemand anders? Gerade die verstörenden Ereignisse, bei denen die Leser tief in den Kopf des Täters schauen können, sorgen dafür, dass man viel genauer hinschaut und in der normalen Geschichte auf Suche nach Warnsignalen geht – und natürlich nach Hinweisen, wer Danielle später Böses tun wird. Das spannende Buch (IBSN 978-3-8466-0123-5) ist zum Preis von 12,00 Euro im one-Verlag erschienen.

(SMC)