19. Mai. 2022

Bücher

Die Fallstricke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind zahlreich und können viel Geld kosten, wenn man sie nicht vermeidet. So ist im Gesetz ganz klar geregelt welche Publikationen ein Impressum brauchen und was in diesem stehen muss. Fehlt nur eine einzige der Pflichtangaben, so steht man auf dünnem Eis.

Gleiches gilt für Fotos und Texte. Gerade im Internet werden häufig Materialien, die man auf anderen Webseiten entdeckt hat, auf die eigene kopiert. Doch das ist ganz klar nicht zulässig. So darf man weder bei Ebay schöne Produktfotos für die eigene Auktion kopieren noch einen gelungenen Text auf der privaten oder geschäftlichen Homepage veröffentlichen, wenn man ihn nicht selbst geschrieben hat oder die Erlaubnis des Urhebers vorliegt. Bei der Verwendung von Fotos braucht man häufig sowohl die Zustimmung des Fotografen als auch die der abgebildeten Personen.

Das Buch "Im Dschungel der Gesetze" erläutert eine Vielzahl von Problemfeldern und zeigt praxisnah, wo die Grenzen des Erlaubten sind. Mit Hilfe von Check-Listen und Gesetzestexten kann man genau die Kapitel vertiefen, die für die eigene Arbeit besonders wichtig sind. Zwar wird nicht jede der Regelungen im Alltag Buchstabe für Buchstabe entsprechend den Vorschriften gehandhabt, doch mit Hilfe des Buches aus dem Falkenberg Verlag kann man sich orientieren, was man (eigentlich) nicht darf. Das 212 Seiten starke Buch ist zum Preis von 22,90 Euro unter ISBN 3-937822-59-3 erschienen. (SMC)