18. Jun. 2019

Bücher

In den letzten Jahren wurden von „Greg´s Tagebuch“ weltweit rund 200 Millionen Bücher verkauft. An diesen Erfolg knüpft Jeff Kinney nun mit einem Spin-Off an. Mit einer Erstauflage von drei Millionen Büchern verteilt auf 18 Sprachen, erfahren die Leser Neuigkeiten über Greg und Rupert aus Sicht von Gregs bestem Freund. Jede Geschichte hat zwei Seiten – nun erfahren die Leser, wie Rupert die Welt sieht und was Greg und er aus seiner Sicht erlebt haben. Das Buch ist im Stil einer ironischen Biografie aufgebaut. Rupert erzählt aus Gregs frühen Jahren, er berichtet von ersten gemeinsamen Übernachtungen und ergänzt auf humorvolle Weise neue Facetten in die bekannte Comicwelt. Kann Greg wirklich Eier legen? Eignet sich ein unsichtbarer Strahl, um ein Zimmer unüberwindlich in zwei Hälften zu teilen? Antworten auf diese Fragen bekommen die Leser im neuen Werk von Jeff Kinney. Wie bei den Bänden „Gregs Tagebuch“ eignet sich das Buch nicht nur für junge Leser ab ca. 10 Jahren, sondern auch für Erwachsene, die den Humor zwischen den Zeilen entdecken können. Erschienen ist das Buch (ISBN 978-3-8339-0601-5) zum Preis von 14,99 Euro im Baumhaus-Verlag.

(SMC)