25. Jan. 2020

Bücher

Mit Heilpflanzen kann man auf leichte Art gesund bleiben. Davon überzeugt ist Autorin Ursel Bühring. Nach einer kurzen Einführung in die Ernte der Heilpflanzen und die medizinische Wirkung geht sie über in ein Programm für die vier Jahreszeiten. Es folgt ein Serviceteil, in dem unter anderem erklärt ist, welche Pflanzen man zu welcher Jahreszeit sammeln kann, wie man im Bioladen oder der Apotheke Alternativen findet und an welchen Stellen man sein Wissen über die Heilpflanzen vertiefen kann. Hauptteil des Buches ist jedoch der Jahreskalender. Im Frühling gibt es zunächst Tipps für Leber und Galle. Diese können von der Wirkung von Mariendistel und Gelbwurz profitiere. Anschließend folgen Tipps zu Magen und Darm. Im Sommer folgen Vorschläge zu Niere und Blase, Haut und Bewegungsapparat. Dabei wird auch der enge Zusammenhang zwischen Körper und Seele angesprochen. „Hautpflege ist Seelenpflege“ ist ein Kapitel betitelt. Im Herbst steht das Immunsystem auf der Agenda. Kapuzinerkresse und Gelber Steinklee sollen dieses stärken und auf die kalte Jahreszeit vorbereiten. Auch die Lunge sowie das Nervensystem und die Psyche rücken im Herbst in den Fokus. Im Winter geht es um Herz und Kreislauf, um Blutgefäße sowie um „Weiblichkeit und Männlichkeit“. Erschienen ist das Buch (ISBN 978-3-8001-7672-4) zum Preis von 24,90 Euro im Ulmer Verlag. (SMC)