27. Jan. 2021

Bücher

Sommer. Sonne. Urlaubsstimmung. Doch als die Brandung plötzlich immer mehr Schuhe an den Strand spült, in denen menschliche Füße stecken, ist es vorbei mit der Urlaubsstimmung. Polizei, Küstenwache und FBI müssen gemeinsam ermitteln, woher die Schuhe stammen und welche Art von Verbrechen dahinter steckt. Für das FBI ist schnell klar: Das ist ein Fall für Agent Pendergast. Der schon aus mehreren anderen Thrillern bekannte Ermittler wird aus dem Urlaub geholt, um vor Ort zu ermitteln. Mit seinen unkonventionellen Methoden gerät er dabei schnell mit anderen Behörden aneinander – doch kommt er auch auf eine Spur, die alle anderen übersehen.

Während die Küstenwache noch glaubt, die Schuhe könnten aus einem kubanischen Gefängnis stammen, macht Pendergast sich auf eine ergebnisoffene Suche. Die führt das FBI nicht nur nach China, sondern auch nach Mittelamerika. Wie beim Autorenduo Douglas Preston und Lincoln Child üblich, wird die Geschichte und mit vielen, teils brutalen Details erzählt. Erfreulicherweise bleibt das gut 400 Seiten dicke Buch bis zum Ende spannend. Und nebenbei wird auch noch das Geheimnis eines abbruchreifen Hauses am Strand gelöst, in dem es seit einem lange unaufgeklärten Mord zu spuken scheint… Erschienen ist das Buch (ISBN 978-3-4262-2695-7) zum Preis von 20,00 Euro im Knaur Verlag.

(SMC)