25. M&a. 2019

Bücher

Peter Gaymann ist einer der beliebtesten Cartoonisten in Deutschland. Er hat mehr als 90 Bücher mit Cartoons veröffentlicht, von denen viele zu Bestsellern wurden. Auch in Zeitungen und Zeitschriften war der in Freiburg geborene Künstler in den letzten Jahrzehnten präsent – oft mit seinen Cartoons von Hühnern. Zwei seiner Motive erschienen als Briefmarken, was einer großen Auszeichnung für einen Künstler gleichkommt. Nun ist das neue Buch von Peter Gaymann erschienen. Er beschäftigt sich auf humorvolle und ironische Weise mit verschiedenen Aspekten der Kulinarik.

Einer zeigt eine Gruppe Zuschauer im Dialog mit einem Koch. Während der den Fisch filetieren möchte, wollen die anderen ihn erst einmal fotografieren. Ein anderer zeigt ein junges Paar, das im Internet ein Rezept „Nach Großmutters Art“ gefunden hat und gleich auf die eigene Großmutter und deren Kochkünste schließt. Ein dritter zeigt eine Szene auf einem Markt, auf dem wegen Trockenheit in Italien welker Salat verkauft wird. Wer den Humor von Peter Gaymann mag, findet in diesem Buch eine Menge interessanter Impulse. Dabei sollte man das Buch Stück für Stück durchblättern und sich jeden Tag nur ein oder zwei Cartoons anschauen. Wer alle Bilder hintereinander betrachtet, hat deutlich weniger von der Beobachtungs- und Zeichnungsgabe des Cartoonisten. Erschienen ist das Buch (ISBN 978-3-8458-2499-4) zum Preis von 15,00 Euro in der arsEdition.

(SMC)