18. Apr. 2024

Bücher

In den letzten Jahren ist es der niederländischen Autorin Mel Wallis de Vries immer wieder gelungen, faszinierende Jugendromane zu schreiben. Auch ihr neues Buch „Wer flüstert, der stirbt“ überzeugt mit einer düsteren Geschichte, die so oder so ähnlich durchaus geschehen könnte. Die 16-jährige Nikki wird blutüberströmt in einem Park gefunden. Doch nicht nur das Mädchen ist verletzt, auch eine andere junge Frau ist schwerverletzt. Nikki selbst hat keine Erinnerungen an den Abend – doch die Indizien deuten darauf hin, sie könnte das Mädchen angegriffen haben. Während Nikki sich auf die Suche nach der Wahrheit macht, macht sie immer weitere verstörende Entdeckungen. Hat sie es getan? Ist es ein Komplott? Das Buch beschreibt die Situation aus verschiedenen Perspektiven. Eine davon ist die eines Täters. Doch wer ist es? Nikki? Oder jemand anderes? Die Rahmenhandlung erzählt von den Problemen in Nikkis Familie, vom schwierigen Verhältnis zu einem Jungen und auch vom Streit innerhalb der Mädchenclique. Das Buch (ISBN 978-3-8466-0200-3) aus dem One-Verlag kostet 13,00 Euro.

(SMC)