08. Dez. 2019

Events

Die Erfolgsgeschichte – gestartet ist sie vor fünf Jahren - gibt den Initiatoren Recht und forciert das Ziel mit den „Wilden Wochen“ das Habichtswaldschwein als regionale Spezialität des Naturparks Habichtswald über die Grenzen hinaus bekannt zu machen. Dabei ist das Habichtswaldschwein ein einzigartiges, hochwertiges und unbelastetes Bioprodukt, was sowohl einfach als auch aufwendig zubereitet ein Garant für eine Gaumenfreude ist. Es lässt sich hervorragend marinieren, braten, schmoren oder grillen und kann zu aromatischem Schinken, deftiger Wurst und delikater Sülze verarbeitet werden.


Als Erkennungsmerkmal ziert ein mit einer Motorsäge hergestelltes Holzwildschwein die teilnehmenden Betriebe. Damit kann der Gast sofort erkennen, dass es sich um einen Betrieb handelt, der die Thematik rund um das Habichtswaldschwein bespielt. Unterstützt wird das Vorhaben von Metzgereien, die als Projektpartner herzhafte Genüsse in deftiger und traditioneller Art anbieten – natürlich hausgemacht und regional. (SMC)