17. Nov. 2019

Events

Noch 4 Minuten bis zum Beginn der Show. Sekunde für Sekunde läuft der Countdown. Die Westfalenhalle in Dortmund ist an diesem Tag zweimal so gut wie ausverkauft für ein besonderes Ereignis. Andreas und Chris Ehrlich sind mit ihrer Zaubershow zu Gast und begeistern jung und alt mit einer unterhaltsamen Show. Zum Ende des Countdowns erscheinen die Brüder scheinbar aus dem Nichts auf der Bühne. Begleitet von Musik, Feuer und Licht lassen sie sich vom Publikum feiern. Das kennt viele der Tricks schon aus dem Fernsehen oder von YouTube, doch eine Liveshow der deutschen Magier möchte sich keiner der Gäste entgehen lassen.

Die Show beginnt mit dem Trick „Super-Helium“. Andreas Ehrlich erklärt seinem Bruder Christian seine Erfindung, die Urlaubsreisen vereinfachen soll. Ein Zug Helium verändert die Stimmlage und lässt ihn fliegen, doch zwei Züge Super-Helium lassen Christian Ehrlich soweit schrumpfen, dass er in einen Koffer passt. Erst eine große Streckbank kann wieder die ursprüngliche Größe des Zauberers herstellen. Bei anderen Nummern wird das Publikum eingebunden. Eine Freiwillige aus dem Publikum darf auf der Bühne frei wählen, in welchen Farben sie ein Bild eines der Zauberer ausmalen möchte und stellt überrascht fest, dass dieser unter dem Bühnenoutfit genau die von ihr zufällig gewählte Farbkombination trägt. Zwischen großen, spektakulären Illusionen auf der Bühne, bleibt auch immer Zeit für kleine Tricks mit Karten, Münzen und Seilen, für die die Brüder sich von einer Kamera begleitet ins Publikum begeben. Und für die unterhaltsamen Frotzeleien zwischen den beiden.

Mitten im Programm gibt es eine für Kinder besonders eindrucksvolle Nummer. Wer schnell ist, kann nach vorne an den Rand der Bühne kommen und hautnah dabei sein, wenn die Geschichte des Flohs Klitzeklino erzählt wird und im Beisein der Kinder gezaubert wird. Wer Glück hat, kann dabei sogar einen Miniaturfloh mit nach Hause nehmen. Für alle anderen läuft die Marketing-Maschinerie der Brüder auf Hochtouren. Vor der Show, in den Pausen und bei passenden Gelegenheiten auch in der Show verweisen die beiden auf Malbücher, Kleidungskollektion und die nächsten Showtermine. Wer mit Kindern „Faszination“ erleben möchte, sollte also nicht nur Geld für die Eintrittskarten einplanen. Bei der Wahl der Freiwilligen aus dem Publikum spielt der Zufall erkennbar eine große Rolle. So lassen die Magier überdimensionale rote Bälle durch die Halle werfen, um an Ende einige Schwiegermütter auf die Bühne zu bitten. Diese verschwinden mit einem Zauber von der Bühne – und erscheinen plötzlich in der Hallenmitte. Eindrucksvoll ist auch das Erscheinen eines Monstertrucks, der scheinbar aus dem Nichts auf der Bühne erscheint.

Die großen Illusionen spielen bei „Faszination“ eine besondere Rolle. Aus einem riesigen Tablet erscheint ein fahrbereites Motorrad. Bei der Entfesselung unter einer sich langsam herabsenkenden Säge verliert Andreas Ehrlich kurzzeitig seine Beine, was seinem Bruder die Gelegenheit zu einer besonderen Tanzperformance gibt. Mit Humor begegnen die beiden auch dem Zauberer mit der Maske, der im Fernsehen Zaubertricks verrät. Gut verkleidet scheinen die beiden zunächst einen Trick zu verraten, um das Publikum dann doch mit einer neuen Illusion zu überraschen. Es wird also eine Menge geboten, mit dem die Ehrlich Brothers Kindern und Erwachsenen eine Freude machen und die Begeisterung an der Zauberei in die moderne Zeit transformieren.

Ab November 2019 gehen die Ehrlich Brothers mit ihrer neuen Show „Dream & Fly“ auf Tour. Das neue Magie-Spektakel wird von einer Live-Band begleitet und soll durch eine Bühne in der Mitte der Halle noch bessere Sicht für die Zuschauer bieten. In der Westfalenhalle wird „Dream & Fly“ am 9. Februar 2020 zu Gast sein. Einen ersten Vorgeschmack auf die neue Show versprechen Andreas und Chris Ehrlich bereits bei ihrer Stadion-Show am 15. Juni 2019 in Düsseldorf zu zeigen. Die Show „Faszination“ ist am 9. Februar 2019 in Krefeld, am 10. Februar 2019 in Köln und am 21. Februar 2019 in Essen zu sehen.

(ck)