14. Nov. 2018

Filme

Nach vielen Jahren treffen die ungleichen Brüder Christian und Georg sich auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Während Christian als erfolgreicher Manager in der ganzen Welt unterwegs und nirgendwo zu Hause ist, hat Georg seine Heimat in Löchingen im Schwarzwald gefunden und sich dort um den gemeinsamen Vater gekümmert. Er fühlt sich von Christian mit dieser Verantwortung allein gelassen und ist wütend auf seinen Bruder, der sogar zur Beerdigung zu spät kommt.

Doch mit viel Alkohol und beim gemeinsamen Hobby Tischtennis kommen die Brüder sich nach langen Jahren wieder näher. Durch Zufall entdecken sie eine unter die Tischtennisplatte geklebte Karte. Sie zeigt eine Reise auf Mofas bis zur Ostsee, die sich die beiden als Jugendliche vorgenommen hatten. Auf der Reise wollte die beiden damals diverse Abenteuer  erleben und beschließen nun als erwachsene Männer auf diese Reise zu gehen. So werden die alten Mofas aus der Scheune geholt und noch im Anzug von der Beerdigung geht es los.

George auf der Langbank-Zündapp und Christians auf der Puch Maxi lasssen den Alltag mit all seinen Verpflichtungen hinter sich und finden auf dem Roadtrip durch Deutschland zu sich selbst und den eigenen Wurzeln. Quali nebenbei erfüllen die beiden die selbst gestellten Aufgaben und erfahren nebenbei auch eine Menge über sich selbst. Dabei gelingt es Christian trotz großer Bedenken Kontakt zu seinem unehelichen Sohn aufzunehmen. Und Georg spricht nach Jahren der Distanz endlich seine Jugendliebe an. Natürlich kommt eine Komödie nicht ohne eine Menge Klamauk aus. Als die Polizei den beiden das Fahren ohne Helm verbietet und die beiden bis zur Landesgrenze eskortiert, gerät Christian in Wallungen. Und als die beiden ihre beim Tischtennis gestohlenen Motorräder auf einem Campingplatz stehlen, werden sie plötzlich von einem bewaffneten Camper verfolgt. Der Film nach einem Drehbuch von Oliver Ziegenbalg wurde von Regisseur Markus Goller an Drehorten überall in Deutschland umgesetzt. In die Kinos kommt der für Zuschauer ab sechs Jahren freigegebene Film am 1. November 2018.

(SMC)