25. Okt. 2021

Filme

Als ein großer Technologiekonzern sprechende Roboter auf den Markt bringt, die Schülerinnen und Schüler als eine Art bester Freund im Alltag begleiten, will jeder junge Mensch einen solchen besitzen. Wie zuvor die Smartphones werden die Roboter zu einem unverzichtbaren Begleiter im Alltag. Nur der Teenager Barney, der mit seinem überarbeiteten Vater und seiner rustikalen Großmutter zusammenlebt, hat keinen Roboter. Das macht den unbeholfenen Jungen in den Augen der Mitschüler zu einem Außenseiter.

Als Barney nach einem enttäuschenden Geburtstag doch noch einen Roboter geschenkt bekommt, erlebt er eine Überraschung. Sein Roboter ist vom Lieferwagen gefallen und verhält sich ganz anders als alle anderen. Ohne die Verbindung zum Internet versäumt der Roboter es nicht nur, sich an die persönlichen Vorlieben seines Besitzers anzupassen. Er ist zudem rustikal und muss erst lernen, was Freundschaft überhaupt ist. Beim Versuch, seinen Roboter zu einem echten Freund zu machen, lernt Barney eine Menge über die Menschen, die Technologie und auch über sich selbst. Der Film über Freundschaft mit ironischen Anleihen in der Social Media Welt ist ein unterhaltsamer und gelungener Film, der durch zahlreiche Tempowechsel immer spannend bleibt. Im Kino ist der Film ab 28. Oktober 2021.

(SMC)