25. Jun. 2022

Filme

Eigentlich wollte die 10-Jährige Eia mit ihren Eltern Weihnachten feiern. Doch kurzfristig muss ihr Vater zu einem Geschäftstermin und ihre Mutter soll für eine erkrankte Kollegin einspringen. Da die beiden sich nicht einigen können und keiner auf den für die eigene Karriere wichtigen Termin verzichten möchte, ist Not am Mann in Sachen Kinderbetreuung. Kurzerhand entschließt sich die Mutter Eia gegen den Willen ihres Mannes zu Ott zu bringen. Der alte Mann lebt in einer kleinen Hütte in einer ländlichen Gegend weitab vom Leben in der Hauptstadt. Und da sie Ott nicht telefonisch erreicht fährt sie einfach los, um das Mädchen rechtzeitig vor ihrem Abflug abzuliefern. Statt Ott trifft sie im Nachbarhaus auf eine Gruppe netter Menschen, die gerne bereit ist, das Mädchen aufzunehmen und ganz sicher ist, dass Ott sich gerne um sie kümmern wird.

Die Enttäuschung des Mädchens weicht schnell Begeisterung über das Leben in der Natur und die vielen Tiere, die es im Wald gibt. Auch die Zuschauer dürfen sich über wunderbare Aufnahmen von Ottern, Luchsen und gerade den verschiedenen Vögeln des Waldes freuen. Eine ganz besondere Art ist die Zaubereule, die zuletzt vor hundert Jahren gesichtet wurde. Doch bei einem Streifzug durch die Natur entdeckt Eia nicht nur eine Feder, sondern kann den Vogel auch in der Natur beobachten und zeichnen. Das wird wichtig als sich herausstellt, dass der Wald in Gefahr ist. Ein Nachbar hat ein Waldstück gekauft und will dieses abholzen. Als wäre der Kampf um den Wald nicht schon Abenteuer genug, deckt Eia auch noch ein gut gehütetes Geheimnis ihrer Familie auf.

Der Film von Regisseurin Anu Aun sensibilisiert für ökologische Themen wie Naturschutz und Nachhaltigkeit. Werte wie Freundschaft, Mut und Engagement stehen im Mittelpunkt. Gemeinsam mit dem Filmverleih verlosen wir Kinokarten und Give-aways zum Film. Wenn Sie unter Ausschluss des Rechtswegs teilnehmen möchten, schicken Sie die richtige Antwort auf die Frage: „In welchem europäischen Land spielt der Film?“ an verlosung@pressesprecher.de.

(SMC)