14. Jul. 2024

Genuss

Während die früh angekommenen Gäste mit einem ersten Drink in der Hand die Zeit auf dem leeren Promenadendeck des Schiffes verbringen und sich auf einen exklusiven Abend einstimmen, kommen die Gäste nach und nach an Bord. Vom Check-In werden sie vom freundlichen Servicepersonal zu ihren Betten gebracht. Die sind mit großen Kissen ausgestattet, sodass man Entertainment und Menü in gemütlicher Weise genießen kann. Zu House- und Loungeklängen liegen die Besucher gemütlich auf den Betten und genießen das Ambiente. Schnell entstehen Gespräche nicht nur zwischen den gemeinsam angekommenen Gästen sondern auch von Bett zu Bett. Thema der meisten Gespräche ist dabei die Frage, was die Gäste wohl als Menü und Entertainment erwartet.

Die Auflösung erfahren die Gäste kurz darauf. Zwei Darstellerinnen, kostümiert als Putzfrauen, beginnen die Gäste mit großen Staubwedeln abzustauben bevor die sich über eine köstliche Suppe hermachen, die mit Strohhalm in einem großen Cappuccino-Glas serviert wird. Die warme und lecker schmeckende Suppe in der Hand verfolgen die Besucher noch einige Zeit das Treiben der Reinigungsdamen bevor die Gespräche und der DJ wieder in den Mittelpunkt rücken. Einige Zeit später ertönt plötzlich ein herzzerreißendes Miauen aus den Lautsprechern. Katzen? Katzen! In Lack und Leder krabbeln die beiden Darstellerinnen durchs Publikum. Liebevoll reiben sie ihre Krallen und Köpfe an den Gästen und stimmen damit auf den nächsten Gang ein. Dieser wird in fest verschlossenen Blechdosen serviert. Ein Schelm wer dabei an Katzenfutter denkt. So wird schon der zweite Gang zu einem Erlebnis, das gerade „open minded“ Gourmets begeistert und alle anderen mit neuen Sinneseindrücken versieht.

Damit auch die anderen Sinne nicht zu kurz kommen beginnt kurz darauf die Reise der Oceandiva über den Rhein. Während das Schiff sich langsam am nächtlich beleuchteten Rheinufer entlang schiebt, sorgen die Klänge der Musik für entspannte Stimmung. Aufgelockert wird die durch den nächsten Gang. Aus Katzen sind Krankenschwestern geworden und statt in der Dose serviert man den Hauptgang in der metallenen Bettpfanne. Feinstes Rinderfilet, grünen Spargel und Kartoffelpüree mit brauner Sauce aus der Bettpfanne zu essen, ist auch im entspannten Liegen höchst ungewöhnlich. Abend für Abend haben bis zu 150 Gäste die Chance bis ca. 23 Uhr die Reise mit der Oceandiva zu genießen. Bevor der Abend zu Ende geht wartet ein letzter Gang auf die Gäste. Serviert in Styropor-Verpackungen sorgen süße Burger mit Gurkenscheibe aus Marzipan für einen kulinarischen Knalleffekt zum Abschluss. Immer am Freitag und Samstag sind die Gäste anschließend zur „After Dinner Clubnight“ eingeladen. Tickets für das außergewöhnliche Spektakel gibt es telefonisch unter 01801/0206600062 und über das Internet zum Preis von 89 Euro inkl. Getränken. Wenige Tickets pro Abend sind für Kurzentschlossene reserviert, die sich spontan am Pier für eine Teilnahme am Dinner entscheiden. Nur wer „Bedtaste Cuisine Extraordinär“ erlebt hat, kann wirklich von sich behauptet schon alles gesehen und erlebt zu haben.

(SMC)