19. Mai. 2022

Genuss

Beim Hereinkommen fällt auf den ersten Blick der rustikale aber gemütliche Stil der Einrichtung auf. Aufgewertet wird diese durch liebevolle Details wie moderne Bilder und echte Rosen, die in Glasvasen die Tische zieren. Und auch die Küche kann sich sehen lassen. Dort zaubert das Team des Bocholder Hofs schmackhafte Menüs und Tellergerichte. Wer mag, kann den Abend mit einer Vorspeise beginnen. Feldsalat mit Kärntner Nudeln und Kräutern sorgt mit dem entsprechenden österreichischen Weiswein für einen guten Einstieg. Danach hat man die Wahl zwischen wohlschmeckenden und preisgünstigen Suppen. Ganz nach dem persönlichen Geschmack entscheidet man sich zum Beispiel für eine Kartoffelsuppe mit Blutwursttaler oder eine Leberknödelsuppe.

Bei den Hauptgerichten hat man nahezu freie Auswahl. Fisch, Fleisch, Muscheln und vegetarische Gerichte sorgen dafür, dass jeder Gast eine Köstlichkeit nach eigenen Wünschen bestellen kann. Vom Wiener Schnitzel bis zum Zwiebelrostbraten: Der Bocholder Hof serviert große Portionen, die ansprechend dekoriert sind. Fast zu schade zum Anschneiden ist der Braten, der in einem Meer aus Zwiebeln serviert wird. Und auch die beiden Schnitzel mit Zitrone und Kartoffelsalat setzt Maßstäbe.

Das gilt auch für den Service. Dieser wird im Bocholder Hof groß geschrieben. Damit sich nicht nur die Stammgäste fast wie zu Hause fühlen, bedient der Chef persönlich. Unterstützt wird er dabei von Brigitte, die den Gästen des Bocholder Hofs schon seit 25 Jahren die Wünsche von den Augen abliest. Bewusst ist Winfried Nierhaus auch auf der Suche nach neuen Konzepten. So ließ er im Winter Schnee aus einer Skihalle auf seine Terrasse schaffen und lädt an jedem letzten Freitag im Monat ein zum österreichischen Spezialitätenabend. Ab 19 Uhr steht dann ein reichhaltiges Buffet zur Auswahl und sorgt dafür, dass die Gäste des Bocholder Hofs den Abend lange nicht vergessen werden.

Das Restaurant hat täglich außer am Montag von 16 Uhr bis um 1 Uhr geöffnet. Am Sonntag kann man bereits ab 11:30 Uhr im Bocholder Hof einkehren. Wer möchte kann seinen Tisch im Restaurant in der Kampstraße 35 in Borbeck telefonisch unter 0201/671941 reservieren.
(SMC)