29. Jan. 2022

Genuss

Mit dabei ist auch das Restaurant "La Grappa". Das italienische Restaurant liegt in der Nähe des Hauptbahnhofs und ist weit über die Essener Stadtgrenzen für seine köstliche Küche bekannt. So bekam es nicht nur zahlreiche Auszeichnungen renommierter Magazine, sondern auch Besuch von Prominenten wie Tina Turner oder Thomas Gottschalk.



Schon am Eingang werden die Gäste von Restaurantinhaber Rino Frattesi in Empfang genommen und zum liebevoll gedeckten Tisch gebracht. Weingläser, brennende Kerzen, Bilder und Antiquitäten versetzen den Gast in eine original italienische Restaurantwelt. Täglich in der Zeit von 16:30 bis 17:30 Uhr nehmen in dieser auch die Gäste des Restaurant-Karussells Platz. Zur Begrüßung serviert das Team des "La Grappa" Carpaccio vom Bison-Filet. Die hauchdünn geschnittenen Scheiben werden auf einer Steinpilzcreme serviert. Weiter geht es mit hausgemachten Gnocchi, gefüllt mit Mozarella in San-Daniele-Wodka-Soße. Jeweils begleitet werden die Gänge von sorgsam ausgewählten Weinen. Beim Hauptgang hat man die Wahl zwischen Steinbutt auf Fenchel-Safran-Soße und Hirschfilet mit Trüffeln.



Ganz im Sinne des Sprichworts "Das Leben ist zu kurz um schlechten Wein zu trinken" haben die Weinkellner des "La Grappa" ihren Gästen einiges zu bieten. Beim Restaurant-Karussell sind die Weine bereits enthalten, sodass man sich einfach dem Genuss hingeben kann. Zum Abschluss des Viergänge-Menüs serviert Rino Frattesi Kastanien-Mousse auf Honig-Grappa, das zart auf der Zunge zerschmilzt.



Wer ins Restaurant-Karussell einsteigen möchte, reserviert seinen Tisch bei den teilnehmenden Restaurant unter dem Stichwort „Essen genießen" und darf sich auf kulinarische Höhepunkte in wunderschöner Atmosphäre freuen. Essener aber auch auswärtige Gäste haben so die Möglichkeit ganz neue Seiten der Stadt kennen zu lernen. (SMC)