25. Okt. 2021

Genuss

Eis ist nicht nur für Kinder ein Genuss. In heißen Sommern genießen auch Erwachsene gerne die gefrorenen Köstlichkeiten. Eine besondere Variante eignet sich nicht, um sie mit Kindern zu teilen. Die verschiedenen Sorbet- und Eiscremesorten des Düsseldorfer Start-ups Bayne enthalten Alkohol und sind damit nur für Erwachsene geeignet.

Besonders erfrischend ist das Sorbet „Frozen Rosé“. Es besteht aus Rosé-Wein in Verbindung mit Erdbeer-Püree. So verbindet sich die süße Note der Früchte mit dem erfrischend leichten Wein. Das schmeckt hervorragend an Sommertagen – und ist für Weinliebhaber ein stilvoller Start oder Abschluss eines schönen Abends. Die Sorte ergänzt die Varianten „Gin Tonic“, „Veneziano Spritz“ und „Moscow Mule“, die Alexander und Christopher Trigg ebenfalls auf den Markt gebracht haben. Als kleine Eisbar eignen sich die verschiedenen Sorten auch, um Freunden oder Gästen eine vielseitige Eisauswahl zu bieten.

Mit der Sorte „Toffee Liqueur“ hat das junge Unternehmen nun auch eine Eis-Creme im Angebot. Auch bei dieser bleibt man dem Konzept des alkoholhaltigen Eis treu. Im Vergleich zum Sorbet ist die Sorte gehaltvoller und milder im Geschmack. Die Eiscreme schafft dabei nur den Rahmen für die Noten von Alkohol. Besonders gut schmeckt die Eiscreme, wenn man sie vor dem Genuss ein paar Minuten antauen lässt. Dann kann man sie auch besser mit Freunden teilen.

(SMC)