07. Jun. 2020

Gastronomie


DinnerKrimi: Requiem für Onkel Knut

Als Lord Knut Hanson in einer Urne aus dem Urlaub auf Mauritius zurückkehrt, ist seine Familie in heller Aufregung. Der begnadete Erfinder hinterlässt nicht nur ein herrschaftliches Haus, sondern auch seine Firma und die damit verbundenen Patente. Während Knuts Frau als bekennender Althippie in Regenbogenfarben durchs Haus streift, beginnen Sohn Mikel und Adoptivtochter Saskia über das Vermächtnis des Lords zu streiten. Während der eine mit mildtätigen Gaben seine Wahl zum Bischof sichern möchte, setzt die andere auf den erfolgreichen Fortbestand der von ihr geführten Firma. Der DinnerKrimi „Requiem für Onkel Knut“ aus der Feder von Pia Thimon wird unter anderem in Düsseldorf gezeigt. Die Gäste erleben einen Kriminalfall zum Mitraten und genießen dabei ein köstliches 4-Gang-Menü.


Kulinarische Lesung „Gruß aus der Küche“

Auch im Jahr 2011 bietet das Harenberg City-Center in Dortmund eine Reihe von kulinarischen Lesungen an. Diese Veranstaltungen verbinden Literatur- mit Gaumengenuss und verknüpfen beides in einzigartiger Art und Weise. Auftakt der Reihe war die ausverkaufte kulinarische Lesung des Wahl-Hamburgers Jürgen Uter am 28. Januar unter dem Motto „Gruß aus der Küche“ Der bestens geeignete Veranstaltungsraum im 18. Obergeschoss mit herrlichem Blick über die Stadt, festlich gedeckte Tische mit Frühlingsblumen-Küchenkräuterdekoration in Verbindung mit außergewöhnlich exzellenten Speisen und dazu passenden literarischen Texten haben dafür gesorgt, dass neben zahlreichen Stammgästen auch neue begeisterte Besucher aller Altersgruppen an der kulinarischen Lesung teilnahmen.



Kochen in der Großküche: kostbar-Kochschule

2.500 Mahlzeiten pro Tag. 500 Caterings pro Jahr. 1 Kochkurs im Monat. In der Küche des Alfried Krupp Krankenhauses in Essen-Steele entsteht eine echte Erfolgsgeschichte. Wo früher nur für die Patienten des Krankenhauses gekocht wurde, sorgt die kostbar GmbH nun dafür, dass der Genuss im Vordergrund steht. Saisonale und regionale Produkte bereichern nicht nur den Speiseplan des Hauses, sondern auch den von 1.400 Kindergarten- und Schulkindern, mehreren Kantinen und der für Gäste geöffneten Cafeteria des Hauses. Rund 500 Mal im Jahr sorgen die rot-orange lackierten Lieferfahrzeuge von kostbar auch über die Grenzen der Stadt hinaus dafür, dass Feiern, Messen und Kongresse ihre Gäste mit kulinarischen Genüssen begeistern können. Hinter die Kulissen der Profiküche blicken kann man einmal im Monat wenn die kostbar-Kochschule dazu einlädt lukullisches Neuland zu entdecken.