26. Mai. 2022

Genuss


Krimidinner: Die Jagd vom schwarzen Moor

Mit einer neuen Produktion begeisterte der Essener Genusstheater-Produzent Galadinner das Publikum bei der ausverkauften Premiere in der Düsseldorfer Eventlocation Templum. Das denkmalgeschützte Festsaalgebäude aus dem 20. Jahrhundert verwandelte sich für den Abend in ein düsteres Jagdschloss und zum Schauplatz einer weiteren mörderischen Geschichte rund um die Adelsfamilie Ashtenburry. Mit einer unterhaltsamen Geschichte, mindestens einem mysteriösen Mord und einem köstlichen 4-Gang-Menü begeisterte die Veranstaltung das Premierenpublikum im mit ausgestopften Tieren, Kerzenleuchtern und künstlichen Spinnweben stimmungsvoll gestalteten Festsaal. Gezeigt wird die neue Produktion mit wechselnden Menüs in Restaurants, Hotels und Eventlocations überall im Land.



Kulinarischer Stadtrundgang in Berlin-Friedrichshain

Aus der Luft betrachtet sind Metropolen wie Berlin ein glitzerndes Lichtermeer. Doch wer genau hinschaut entdeckt ganz unterschiedliche Viertel, Bezirke und Kieze mit ihren Besonderheiten und Eigenheiten. Friedrichshain-Kreuzberg ist einer der zwölf Berliner Bezirke. Entdecken kann man ihn bei einer kulinarischen Stadtführung. Begleitet von einer Stadtführerin, die selbst im Kiez lebt, sind die Gäste des Anbieters „Eat the World“ in kleinen Gruppen für drei Stunden in Friedrichshain unterwegs und erfahren dabei einiges über den Stadtteil. An sieben Stationen macht die Gruppe kleine Pausen und probiert kleine Köstlichkeiten. Kulturell und kulinarisch erschließt man so einen Kiez in kurzweiliger Weise. Das macht nicht nur Touristen Spaß, die zum ersten Mal nach Friedrichshain kommen, sondern auch Berlinern, die ihre Stadt auf eine neue Weise erleben möchten.