17. Jun. 2024

Genuss

Wer viel Geld für eine neue Küche ausgibt, stellt oft fest, dass vorhandene Schneidebretter farblich nicht zu den modernen Arbeitsplatten passen. Damit Küche und Utensilien wieder gut zusammenpassen und ein harmonisches Gesamtbild abgeben, müssen daher oft nicht nur neue Töpfe, Messer und Küchengeräte, sondern auch neue Schneidebretter her, die optisch und funktionell zu einer modernen Küche passen.

Die Schweizer Traditionsfirma Victorinox, unter anderem bekannt für ihre hochwertigen Taschenmesser, hat ihr Sortiment erweitert um Schneidebretter, die bisher unter dem Namen „Epicurean“ angeboten wurden und sich einen Namen bei Hobbyköchen und Kochprofis gemacht haben. Hergestellt werden die Schneidebretter in den USA aus ökologischen Materialien. Sie werden aus „Richlite“ Material hergestellt. Dabei handelt es sich um einen sehr robusten, hochfesten Papierverbundstoff, der unter anderem mit Hitze und Druck gepresst wird. Es gibt sie in verschiedenen Größen in den Farben schwarz und hellbraun. Ein Loch im Schneidbrett ist praktisch, weil sich das Brett dadurch auch an einen Haken hängen lässt und nach Gebrauch nicht auf der Küchenplatte liegt.

Die pflegeleichten Schneidebretter haben eine antibakterielle Oberfläche. Sie sind leicht, extrem widerstandsfähig und außerdem, was ein ganz wichtiger Punkt für qualitativ gute Messer ist, klingenschonend.  Ohne Probleme lassen sich die Schneidebretter einfach mit heißem Seifenwasser abspülen oder in der Spülmaschine reinigen. Bis zu 175 Grad Celsius sollen die Bretter nach Herstellerangaben vertragen.

Die stabilen Victorinox Schneidebretter gibt es in verschiedenen Größen, bis hin zum Frühstücksbrettchen. Besonders interessant sind die All-in-One Bretter. In der Größe L, sind sie 444 x 330 mm groß, haben integrierte Gummifüße, die ein Wegrutschen auf der Arbeitsfläche verhindern, und eine Saftrille. Das macht dieses Brett in den Küchen zu einem echten Allrounder von der Zubereitung der Speisen, als Untersetzer oder auch als Platte zum Servieren. Direkt bei Victorinox kostet das Brett in der Größe L 69 Euro.

(SMC)