14. Nov. 2018

Kultur

Höhepunkt der Show ist der Auftritt von Lucky Hell. Die blonde Draufgängerin fällt nicht nur durch ihren reich tätowierten Körper und ihre gespaltene Zunge auf, sondern auch durch ihr Talent Schwerter zu schlucken. Ganz ohne Tricks versenkt die junge Frau das 50 cm lange Metall in ihrem Körper, begleitet von einer eindrucksvollen und atemberaubenden Show.

Doch „Burlesque“ hat noch mehr zu bieten. Unter einem überdimensionalen, roten Herz wird getanzt, Akrobatik gezeigt und humorvolle Unterhaltung geboten. Die Tänzerinnen begeistern durch phantasievolle Kostüme – von lasziv bis frivol. Sie rahmen die verschiedenen artistischen Auftritte ein. Dazu gehört der Auftritt der vier russischen Artisten „Man´s World“. Die durchtrainierten Männer bauen menschliche Pyramiden bis acht Meter Höhe. Sie zeigen Muskelkraft und Körperbeherrschung und beeindrucken mit kraftvollen Hebefiguren und einer perfekt abgestimmten Choreografie. Genauso sehenswert ist das Duo „Flight of Passion“. Dmytro Grygorov und Anastasia Vashchenko zeigen Leidenschaft und Romantik an den Aerial Straps. Hoch hinaus geht es auch für das Duo Pole. Anna und Yasya aus der Ukraine zeigen einen eindrucksvollen Tanz an der Stange. Die abwechslungsreiche Performance überzeugt auf ganzer Linie. Synchrone Bewegungen auf zwei Ebenen und langsame, kraftvolle Drehungen in der Luft sind ein guter Einstieg in die zweite Hälfte des Programmes.

Für skurrilen Humor sorgen die Collins Brothers. Collin Eschenburg und Matthias Fischer meinen: „Die Tragik des Lebens ist eigentlich Comedy.“ Was das konkret bedeutet zeigen sie in ihrem seit Jahren bewährten Programm, in dem „Helmut“ mit einem Duschkopf kämpft, Zaubertricks vom verschwindenden Ball bis zur zersägten Jungfrau gründlich schief gehen und ein Experiment mit einem Boxroboter gründlich schief geht. Karten für die abwechslungsreiche Show gibt es telefonisch (0211/8289090) und über Internet.

(SMC)