03. M&a. 2024

Kultur

Der Grundtakt des Tanzes ist einfach. In unbändiger Dynamik entfesselt er das Programm eines Abends. Aus der Loge betrachtet: eine andere Welt, ein vorüberrauschender Traum. Wie ein Trommelwirbel das Klappern der Schuhe, elektrisierend das Tempo, rasant der Wechsel der Figuren. Gebändigte Leidenschaft und atemlos weiterdrängende Choreographie.

Aus dem Hintergrund immer wieder ins Zentrum kommend: Cristiana Hoyos, die Grande Dame fast schon ein wenig Grand´mère, vom jungen Volk ihres Ensembles und einem großen Publikum liebevoll umschwärmt, Pathos der großen Gebärde, getragen von Rhythmus und Gesang, fremd und herb für rheinische Ohren, spanischen Fans dazwischen spürbar vertraut. Applaus, Applaus. In Abend und Altstadt strebt das Leben davon.

(SMC)