25. Jun. 2022

Kultur

Die Besucher erwartet ein ganz besonderes Show-Programm. Entertainerin Gloria Gray führt mit spitzer Zunge und ziemlich offenherzig durch den Abend. Die Grade Dame spielt mit den Emotionen des Publikums, präsentiert bei jedem Auftritt ein neues außergewöhnliches Outfit und frotzelt mit den Gästen. Die Absolventin der deutschen Schauspielakademie beweist Charme und moderiert galant durch den Abend. Unterstützt wird sie dabei von Sängerin Victoria Horne, die schon mit Bob Dylan auf Tour war. Bei GANYMÉE ON WATER begeistert sie durch ihre Vielseitigkeit und den Umfang ihrer Stimme.

Artistisches Highlight des Abend ist die Yunnan Acrobatic Group. Neun junge Chinesinnen zeigen Körperbeherrschung der ganz besonderen Art. Die Künsterinnen verbiegen sich auf spektakuläre Weise und zeigen sensationelle Jonglagen. Die Künstlergruppe setzt neue Standarts in Sachen Kontorsion-Artistik und gilt als einer der bekanntesten künstlerischen Botschafter des Heimatlandes.

Auch die anderen Künstler sind Meister ihres Fachs. Varieté-Comedian Matthias Krahnert und Clownin Constance Debus sorgen genau wie die komischen Akrebaten Price and McCoy für den humorigen Teil des Abends. Flight of Desire bgeistert am Trapez, Julien Posada auf dem Drahtseil und Charly Borra als Taschendiebkönig.

Zwischen den verschiedenen Darbietungen ist ein erstklassiges 4-Gänge-Menü eingeflochten für das in diesem Jahr Marc Haeberlin zuständig ist. Der Drei-Sterne-Koch verwöhnt seine Gäste nicht nur im Restaurant Auberge de l´Ill. sondern zaubert für die Gäste von GANYMÉE ON WATER Abend für Abend ein einzigartiges Menü. Wer es gekostet hat, weiß warum Haeberlin zu den besten Köchen der Welt gezählt wird.

Als 1. Gang wird ein Velouté von Brunnenkresse mit Jacobsmuschel serviert. Die schmackhafte Komposition begeistert die Gäste und sorgt für einen gelungenen kulinarischen Auftakt des Abends. Weiter geht es mit einer Mousseline vom Hummer. Die cremige Speise zerschmilzt auf der Zunge und sorgt für Hochgenuß. Der Hauptgang besteht aus Perlhuhnbrust mit Gänseleber auf Wirsing und Kartoffelkuchen. Gut gewürzt und genau richtig zubereitet ist der 3. Gang der kulinarische Höhepunkt des Abends. Einzig der Kartoffelkuchen bleibt etwas zurück, fehlt ihm doch das Außergewöhnliche, das die anderen Speisen auszeichnet. Ein Duo von Schokolade mit Orangenconfitureneis bilder den Abschluss eines abwechslungsreichen Menüs. Damit gelingt es Marc Haeberlin die Gäste auch kulinarisch zu begeistern.

GANYMÉE ON WATER bereitet seinen Gästen einen einmaligen Abend, an den man sich noch lange zurückerinnern wird. Das schöne Ambiente einer Bootsfahrt, der zuvorkommende Service, die außergewöhnlichen Künstler und das Menü: auf so einen gelungenen Abend wird man lange warten müssen. Vielleicht bis GANYMÉE ON WATER im Herbst 2006 erneut auf Tour geht. (SMC)