30. Nov. 2021

Kultur

Die Sterne des Weltraums sind bei der Show „Stars und Sterne“ Kulisse für musikalische Weltstars von Abba bis zu den Rolling Stones. Nach einer Idee von Klaus-Dieter Unger wurde eine rund 60-minütige Unterhaltungsshow zusammengestellt, bei der die Besucher unter der Kuppel des Planetariums gute musikalische Unterhaltung geboten bekommen. 14 verschiedene Songs mit jeweils passenden Bildwelten sorgen für Inspiration.

Der Abend beginnt mit „Fernando“ von Abba. Während das Publikum es sich im Kuppelsaal gemütlich gemacht hat, rauschen eindrucksvolle Bilder über die Kuppel. Fremde Welten? Andere Planeten? Oder einfach nur Computeranimationen? Das ist nicht immer genau klar, denn bei dieser Show geht es um musikalische Unterhaltung und nicht um Wissensvermittlung. Wer mit dem Weltraum vertraut ist, wird das ein oder andere Bild wiedererkennen. Doch auch, wer zum ersten Mal im Planetarium ist, bekommt eine Menge geboten und kann sich faszinieren lassen. „Made in Heaven“ von Queen steht genauso auf dem Programm wie „Rocket Man“ von Elton John oder R.E.M.s „Losing my religion“. Karten für die Show gibt es beim Planetarium und auch online.

(SMC)