20. Apr. 2021

Marktplatz

Wer beim Wintersport und bei Outdoor-Aktivitäten den Komfort eines wärmenden Halsschlauches mit dem Schutz eines FFP2-Filters verbinden möchte, wird nun bei Patrol fündig. Das in der Schweiz entwickelte und in Europa produzierte System eignet sich natürlich auch für Menschen, die in kühler Umgebung arbeiten und dabei Mund und Nase bedecken müssen.

Der Patrol Halsschlauch besteht aus 95 % Polyamid und 5 % Elasthan. Das Innennetz aus 75 % Nylon und 25 % Elasthan erhöht den Tragekomfort. Durch die Zusammensetzung des Materials liegt der Halsschlau dicht an und vermeidet so unangenehmen Luftzug. In das Material integriert ist eine Tasche, in die man einen dreischichtigen Filter einlegt. Ein weiches Nasenteil und atmungsaktive Streifen für Luftzirkulation sorgen dafür, dass man den Halsschlauch mit möglichst wenigen Einschränkungen tragen kann. Er komplettiert auch das Wintersport-Outfit mit Mütze, Skibrille und Helm.

Der Filter hat nach Herstellerangaben acht Stunden Wirkung und soll dann durch einen neuen ersetzt werden. Dafür dreht man den Halsschlauch auf links, öffnet die Filtertasche und ersetzt diesen durch einen neuen. Der Halsschlauch zum Preis von 29,90 Euro wird mit drei wechselbaren FFP2-Filtern geliefert. Da diese schnell verbraucht sind, sollte man gleich mehrere Ersatzfilter (5er-Set für 9,90 Euro) mitbestellen. Verkauft wird der Schlauch in zwei Größen - S/M bzw. L/XL.

(SMC)