25. Sep. 2022

Marktplatz

Er passt gut zur Sommerzeit, aber seine Noten von roten Beeren verleihen dem Gris Blanc auch an kühleren Tagen  Tiefe.

Der „Gris Blanc“ von Gérard Bertrand ist ein Roséwein aus Grenache Noir und Grenache Gris. Die Reben wachsen in der Region Tautavel, gelegen zwischen den Pyrenäen und dem Mittelmeer. Die Grenaches kommen hier dank des besonderen Klimas voll zum Ausdruck: geringe Niederschläge und optimaler Sonnenschein. 
 
Am besten lässt sich dieser Wein bei 10-12°C als Aperitif, zu Meeresfrüchten, mediterranen Salaten, asiatischen Gerichten, gebackenem Fisch und pikanten Gerichten wie Thai curry genießen.

(SMC)