25. Okt. 2021

Marktplatz

Husten, Schnupfen und Stimmungstiefs sind im Herbst und Winter für viele Menschen treue Begleiter. Auch wenn wir Abgeschlagenheit und Erkältungen der dunklen, kalten Jahreszeit zuschreiben – häufig mangelt es dem Körper einfach an wichtigen Nährstoffen. Neben einer ausgewogenen Ernährung und Bewegung braucht unser Körper auch Antioxidanzien. 

Antioxidanzien schützen den Körper vor freien Radikalen. Diese aggressiven Moleküle entstehen als Abfallprodukte aus dem Stoffwechsel und verursachen oxidativen Stress – vor allem unser Immunsystem reagiert darauf empfindlich. Vitamin C galt über viele Jahre hinweg als der wichtigste Nährstoff in der kalten Jahreszeit. Doch in der Natur gibt es noch weitaus stärkere Antioxidanzien. Ubiquinol gehört zu den natürlichen Antioxidanzien.

Ubiquinol ist die körpereigene Form von Coenzym Q10 und wird durch Fermentation gewonnen. Er ist für die Energieproduktion in jeder einzelnen Körperzelle unverzichtbar und wirkt positiv auf das Immunsystem. Einer Studie aus den USA zufolge haben Grippegeplagte einen deutlich niedrigeren Ubiquinol-Spiegel im Blut als gesunde Menschen. Zwar ist der Vitalstoff auch in ganz normalen Lebensmitteln enthalten, doch für eine ausreichende Menge an Ubiquinol müsste man pro Tag rund 10 Kilogramm Brokkoli oder 60 Avocados essen. Eine Alternative sind Kapseln, die in der Apotheke oder online erhältlich sind. 

(SMC)