20. Okt. 2020

Marktplatz

Sind Sie Alpha, Beta, Gamma oder Delta? Diese Frage stellen die Entwickler der MetaShakes ihren Kunden zunächst. Nach ihren Erkenntnissen wird der Abnehmerfolg von den Genen mitbestimmt. Deshalb gibt es ihre nach Herstellerangaben auf die Gene abgestimmte Mahlzeitenersatzprodukte in vier Varianten. Ermittelt wird die passende Variante durch einen Gentest auf Basis einer Speichelprobe. Um die Entnahme der Probe kümmern sich MetaCheck-Berater in der Fläche. Das Analyselabor erhält von diesen die anonymisierte Probe und liefert den Beratern nur das Ergebnis und nicht die genetischen Rohdaten zurück. Auf Basis der Ergebnisse erhalten die Kunden eine Liste mit förderlichen Lebensmitteln, individuelle Ernährungs- und Sporttipps und eine Beratung durch den Ansprechpartner vor Ort. Zusätzlich bekommt man Zugang zu einem Internetportal mit Rezeptvorschlägen und Diätplänen passend zum jeweiligen Meta-Typ.

„Der Zusammenhang zwischen genetischer Veranlagung und Gewichtsveränderung ist allerdings bislang wissenschaftlich nicht hinreichend gesichert“, schreibt das Unternehmen auf seiner Website und ist dennoch überzeugt, mit einem persönlich zugeschnittenen Diätkonzept zum Abnehmerfolg der Kunden beizutragen. Ein Element der Diät ist in vielen Fällen der Ersatz von Mahlzeiten durch MetaShakes. Die Shakes ersetzen eine oder zwei Mahlzeiten am Tag und werden mit 200 ml Wasser angerührt. Dabei können sowohl Shaker als auch Schneebesen zum Einsatz kommen. Der Hersteller empfiehlt sein Produkt mit einer gesunden Ernährung zu kombinieren und zu Vollkornprodukten, Obst und Gemüse zu greifen. Außerdem soll viel Wasser oder ungesüßter Kräutertee getrunken werden.

(SMC)