25. Okt. 2021

Marktplatz

Wer gerne mit leichtem Gepäck reist und zum Beispiel beim Wandern flexibel sein möchte, der ist mit dem Reise-Klassiker „Men's Farley Zip-Off Pants IV“ des Outdoor-Ausstatters VAUDE gut bedient. Die in vier Farben erhältliche Hose ist aus hundert Prozent Polyamid hergestellt und trocknet deshalb – zum Beispiel nach einem überraschenden Regenguss bei einer Wanderung – sehr schnell. Da man die Hosenbeine mit Hilfe von Reißverschlüssen abmachen und die Hose in einen Shorts verwandeln kann, ist man auch bei unterschiedlichen Temperaturen und Aktivitäten gut ausgestattet. Der dünne Stoff bietet einen UV-Schutz 50+. Das bedeutet, dass weniger als zwei Prozent der UV-Strahlung durch den Stoff dringen. Wer viel in praller Sonne oder auf hohen Bergen unterwegs ist, wird das zu schätzen wissen. Dieser Schutz wird bei VAUDE ohne schädliches Titandioxid erreicht. Das passt gut zur Strategie des Unternehmens Funktionalität und Nachhaltigkeit zu vereinen. Diese Wanderhose, die in den Größen 46 bis 58 – mit Abstufungen „short“, „regular“ und „long“ - erhältlich ist zum Beispiel mit dem staatlichen Siegel „Grüner Knopf“ versehen. Als Mitglied der „Fair Wear Foundation“ setzt VAUDE zudem auf soziale Nachhaltigkeit und faire Produktionsbedingungen. Natürlich muss dabei auch die Funktionalität stimmen. Mit zwei Seitentaschen, zwei Gesäßtaschen, zwei Eingrifftaschen und einer Sicherheitstasche mit Reißverschluss in der rechten Fronttasche bietet die Hose Platz für kleine Gegenstände. Wer viel in die Taschen packt, sollte die Hose auf alle Fälle mit einem Gürtel tragen, da diese sonst ins Rutschen gerät. Durch den Bund mit elastischen Einsätzen passt sich die Hose gut und bequem an ihren Besitzer an. Gerade, wenn viele Insekten unterwegs sind, machen sich auch die Kordelzüge am Beinsaum bezahlt. Wer diese eng zieht, hat deutlich weniger Sorgen bei Wanderungen durch die Natur.

(SMC)