14. Nov. 2018

Marktplatz

Lust auf Schokolade? Diese Frage beantworten die meisten Menschen mit „Ja!“ Da viele Genießer offen für neues sind, gibt es die shokomonk-Riegel das ganze Jahr über in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Doch was schmeckt in der Vorweihnachtszeit am besten? Viele Schokoladenliebhaber greifen da weniger zu klassischer Schokolade als zu den Vorboten der Weihnachtszeit. In Geschäften und auch auf den an den meisten Orten Ende November eröffnenden Weihnachtsmärkten sind Lebkuchen, Spekulatius und mancherorts auch gebrannte Mandeln die Renner. Davon hat sich shokocrown inspirieren lassen und eine gelungene Mischung aus den Aromen und seiner Milchschokolade hergestellt. In die Schokomasse eingearbeitet sind Lebkuchenstückchen (3 %), Spekulatiusstückchen (10 %) oder 11 % gebrannte Mandeln. Damit deren Geschmack besonders zur Geltung kommt, gilt ein alter Tipp für Schokoladenliebhaber. Edle Schokolade sollte im Mund schmelzen und nicht erst im Magen. Warum das so ist, kann man mit den Weihnachtssorten 2017 besonders gut ausprobieren. (SMC)