25. Okt. 2021

Marktplatz

1, 2, 3 bis maximal sechs Tropfen pro Tag, geträufelt unter die Zunge, werden vom CBD-Öl gerne genommen. Das Produkt aus dem Hause Limucan ist in Deutschland hergestellt und nach Angaben des Herstellers deshalb besonders hochwertig. Es wird in einem dunklen 10 ml-Fläschchen geliefert inkl. der eingebauten Pipette. So kann man die Tropfen gleich unter die Zunge geben. Dort soll man das Öl möglichst lange lassen, damit die Wirkstoffe auf diesem Weg vom Körper aufgenommen werden können. Eine Aufnahme nach dem Schlucken über den Magen funktioniert hingegen deutlich schlechter. Auch wenn man das Fläschchen vor jeder Einnahme gründlich schüttelt, bleibt der Geschmack dezent nussig. Wer ganz empfindlich ist, soll das Öl noch länger im Mund behalten und es erst danach schlucken. Das Öl des Marler Unternehmens Limucan ist reich an Fetten – und enthält pro 100 ml acht Gramm gesättigte Fette.

(SMC)