18. Apr. 2024

Marktplatz

Wer sich den Fliesenboden in den eigenen vier Wänden genau anschaut, stellt fest, dass viele Böden mit den Jahren einen dunklen Schleier angenommen haben. Kleine Unebenheiten in der Oberfläche der Fliesen sind mit den Jahren dunkler geworden – trotz regelmäßigem Staubsaugen und Wischen des Bodens. Müssen die Fliesen nach 20 oder 30 Jahren also zwingend raus, oder gibt es eine Möglichkeit, diese so zu reinigen, dass die wie früher heller sind und sich keine dunklen Verfärbungen auf der Oberfläche abheben?

Ein Dampfreiniger wie der SC 4 Deluxe von Kärcher ist eine Lösung, um alten Schmutz wieder aus der Oberfläche der Fliesen zu entfernen. Per Hand war dies eine sehr aufwändige Sache, bei der man Stunde um Stunde mit einem feuchten Radierschwamm über den Fliesen hockte und diese Quadratzentimeter für Quadratzentimeter mit viel Druck reiben musste. Der Dampfreiniger erwärmt Wasser aus einem Tank und sprüht dieses in einen Mikrofasertuch. Dabei kann man zwischen drei Intensitäten und damit Dampfmengen wählen. Für frischen Schmutz, der häufig in der Küche anfällt, ist das Problem damit schon gelöst. Der Dampf löst diesen deutlich schneller und wirksamer als ein normaler Wischmopp mit Wasser und Reinigungsmittel. Dank der Verlängerungsrohre kann man den Boden so schnell und mit weniger Belastung für den Rücken reinigen.

Doch genau wie das klassische Wischen zeigt sich langjährig und tief in die Oberfläche der Fliesen eingelagerter Schmutz davon ziemlich unbeeindruckt. Doch auch hier kann der Dampfreiniger die Arbeit erleichtern. Denn mit dem Gerät wird auch eine kleine Bürste mit harten Borsten geliefert. Steckt man diese an, kann man den nötigen Druck ausüben, um die Fliesen zu reinigen. Je nach Verschmutzungsgrad braucht man dafür Scheuermilch oder ein anderes Reinigungsmittel. Natürlich sollte man vorher an einer unauffälligen Stelle testen, ob die Fliesen und die Fugen nicht beschädigt werden. Dann kann es losgehen. Mit Reinigungsmittel, Druck und Dampf kann man den alten Schmutz aus dem Fliesen holen. Lediglich das dreckige Wasser und die Rückstände des Reinigungsmittels muss man anschließend noch selbst mit einem Aufnehmer aufsammeln, damit diese sich nicht gleich wieder auf dem Boden absetzen.

(SMC)