04. Dez. 2022

Marktplatz

In den Sommermonaten sorgen geöffnete Fenster und die Möglichkeit, viel Zeit außerhalb der eigenen vier Wände zu verbringen dafür, dass Konzentrationsmängel und Müdigkeit weniger verbreitet sind. Doch wenn die Tage kürzer und die Temperaturen kälte werden, dann steigt auch die Zahl der Stunden, die wir in geschlossenen Räumen verbringen. Doch dort lauern unsichtbare Gefahren. Das Unternehmen Airy GreenTech veweist auf eine Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO), laut der die Schadstoffbelastung in Innenräumen bis zu 30 Mal höher sein soll als die der Außenluft. Quelle der Schadstoffe die Kleber, Lacke und andere Bestandteile von Baumaterialien, Möbeln, Tapeten und Bodenbelägen. Auch Tabakqualm, aufdringliche Düfte und selbst die durch das Atmen zunehmend verbrauchte Luft tragen dazu bei, dass die Luft in Innenräumen deutlich schlechter ist als die frische Luft draußen. Mit Blick auf die aktuellen Energiepreise kann man kaum dazu raten, immer ein Fenster geöffnet zu haben und so für frische Luft zu sorgen.

Eine andere Möglichkeit, etwas für verbesserte Raumluft zu tun, verpricht Arne Heinemann, Geschäftsführer von der AIRY GreenTech GmbH. Sein Team hat einen speziellen Blumentopf entwickelt, in dem die Pflanzen in einem besonderen Substrat wachsen. Ein Wasserstandsanzeiger sorgt dafür, dass man rechtzeitig ans Gießen denkt. Die von Produktdesigner Ämilios Grohmann entwickelten Pflanztöpfe sind unter anderem mit dem Red Dot Award und dem Deutschen Designpreis ausgezeichnet worden. Auf Basis von Studien der NASA wurden Pflanzen mit ausgeprägt luftreinigenden Eigenschaften identifiziert. Zu diesen Pflanzen zählen Bogenhanf, Drachenbaum, Birkenfeige und Orchideen. Die besondere Wirkung soll dabei von den im Substrat freiliegenden Wurzeln – und nicht etwa von den Blättern kommen. Verkauf wird der Topf in drei Größen und in verschiedenen Farben. So kann man die zur Größe der Pflanzen und auch zur eigenen Einrichtung passende Variante wählen und selbst ausprobieren, ob der natürliche Luftreiniger seine Wirkung tut.

(SMC)