26. Apr. 2019

Marktplatz

Gerade passionierte Hobbyköche kaufen das Fleisch nicht in mundgerechten Stücken, sondern möchten sich auch selbst um die Portionierung kümmern. Aus größeren Fleischstücken werden deshalb Haut und Knochen herausgetrennt und im Sinne einer einfachen Zubereitung möglichst gleichgroße Stücke geschnitten.

Schneidkultur ist eine Kunst, die das Unternehmen Friedr. Dick seit 1778 beherrscht und weiterentwickelt. So entstand auch die Messerserie „Red Spirit“. Diese verbindet Inspirationen aus der asiatischen Handwerkskunst mit deutscher Präzision und Fertigungstechnik. So ist eine ganze Serie von Messern aus rostfreiem Stahl und mit rutschfesten Griffen aus rotem Kunststoff entstanden. Die Farbe steht in Asien für Glück, Fortschritt, Wohlstand und Wärme. In Deutschland symbolisiert sie Schärfe, Sinnlichkeit und Leidenschaft. Dass passt gut, denn die Klingen haben eine lasergeprüfte Schneidengeometrie und überzeugen nicht nur durch ihre gute Balance, sondern auch durch die anhaltende Schärfe der Klinge. Das Zerlegemesser aus der Serie „Red Spirit“ ist mit einer Klingenlänge von 26 cm relativ groß – und damit für eine Vielzahl von Aufgaben geeignet. Der Kullenschliff sorgt dafür, dass sich das Messer gut wieder aus dem Fleisch löst und nichts haften bleibt. Damit das Messer lange scharf bleibt, sollte man mit dem Messer nur auf Holz- oder Kunststoffunterlagen schneiden. Nach Gebrauch wird per Hand gereinigt, da es sich nicht für die Spülmaschine eignet.

(SMC)