19. Mai. 2022

Hören

12 brandneuen Tracks verbinden sich zu einem Album ganz im Stil von Chris de Burgh.  „Ich lade die Hörer auf eine Reise durch Raum und Zeit ein", erklärt der sympathische Ire, „durch ferne Länder und Orte, die den Schauplatz der Geschichten bilden." Diese Reise gelingt eindrucksvoll. Schon der erste rein instrumental eingespielte Titel „The Storyman Theme“ macht Lust auf mehr. Gekonnt mischen sich modernere Songs mit üppig ausgestatteten Orchesterstücken. Von „One World“ einem Song zum Mitsingen für die kommende Welttournee bis zum orientalisch anmutenden „My Father´s Eyes“ zeigt sich de Burgh erfreulich vielseitig. Anleihen bei der afrikanischen Musik nimmt der Titel „Spirit“. Auch die anderen Songs werden alte und neue Chris de Burgh Fans begeistern. Ende November haben alle Fans die Möglichkeit de Burgh live zu erleben.

Die Konzerttermine:
21.11.2006 Bayreuth
22.11.2006 München
24.11.2006 Frankfurt
25.11.2006 Dortmund
27.11.2006 Hamburg
28.11.2006 Berlin
01.12.2006 Stuttgart
03.12.2006 Düsseldorf (SMC)