26. Mai. 2022

Hören

„Ich bin in einer Familie groß geworden, in der die Themen Kirche und Glauben bis auf die klassischen, religiösen Standartfeste, wie Taufe, Kommunion, Firmung usw. eigentlich nie relevant waren“, überrascht der 64-jährige, der vor allem die Ruhe und Abgeschiedenheit der 11.000-Seelen-Gemeinde Billerbeck schätzt. Hier tankt er auf seinem Bauernhof nach Konzerten und anstrengenden Tourneen Kraft, findet bei seiner Familie wieder in den Alltag zurück.


Hochbegabt und als jüngster Student Deutschlands studierte Detlev Jöcker mit 15 Jahren an der Hochschule für Musik in Münster das Fach „Klassische Gitarre“. Er wurde 1974 Mitglied im ‚Peter Janssens Gesangsorchester’. „Piet hatte einen großen Einfluss auf mich. Er war ja Komponist und Mitbegründer der Sacro-Pop Bewegung. Das waren neue religiöse Lieder, die vor allem auf Kirchentagen bei den jungen Christen begeisterten Anklang fanden.“ Inhaltlich wurde Janssens’ Sacro-Pop sehr stark durch die südamerikanische Befreiungstheologie beeinflusst. In dieser Zeit lernte Jöcker durch unzählige Konzerte in Kirchengemeinden und auf Kirchentagen Menschen kennen, die Ihren Glauben aktiv lebten. „Diese Erfahrung und intensive Gespräche mit gläubigen Christen haben mich dazu gebracht, mich mit Glaubensinhalten auseinander zu setzen und mich dann immer tiefer in sie hineinzuleben. Ich habe gewissermaßen erst über die Musik zum Glauben gefunden.“


Mit über 350 religiösen Liedern und Abdrucken in unzähligen Publikationen, wie Liederbücher, religionspädagogischen Druckwerke, der christlichen Liederdatenbank u.v.a. ist Detlev Jöcker heute der meistgesungene Komponist von neuen religiösen Kinderliedern. Bei Kindertaufen, im Kindergottesdienst, in Kindergärten, in Schulen, auf Kirchentagen und Zuhause erklingen – neben seinen Gassenhauern wie „1,2,3 im Sauseschritt“ – täglich seine frommen Kindersongs. Seine Lieder wie ‚Du hast uns deine Welt geschenkt’ oder ‚Mir ist ein Licht aufgegangen’ finden sich in Gottesloben und evangelischen Gesangsbüchern und damit auch in den Gottesdiensten der gesamten Republik.



Beim Musiklabel EUROPA Family Music, zu dem Detlev Jöcker seit diesem Jahr gehört, erscheint jetzt seine Doppel-CD „40 schönste religiöse Kinderlieder“. Diese Spiel- und Glaubenslieder, die unverkrampft und kindgemäß religiöse Inhalte vermitteln, sind klingende Wegbegleiter, die die Kleinen durch die Kinderzeit führen. Die Lieder bringen den Kindern religiöse Feste, biblische Geschichten, Gebete sowie dazugehörige liturgische Abläufe nahe. Über die Melodien und Texte werden ihnen auch die Zusammenhänge mit ihrem eigenen Leben deutlich, kommen Hoffnung und Wünsche zum Ausdruck. Die Lieder sind für Zuhause, den Kindergarten, Schulen oder zur Vorbereitung von Gottesdiensten geeignet. Der Song „Gott, die Zeit ist reif zu ernten“, exklusiv auf dieser Doppel-CD, entstand in Zusammenarbeit mit Friedensnobelpreisträger Shimon Peres. Detlev Jöcker hat dessen Gedicht zu einem mitreißenden Friedenslied vertont. Als CD-Bonus ist ein Link zum kostenlosen Download eines Liederbuchs mit sämtlichen Noten und Texten sowie kindgerechten Spiel- und Gestaltungsvorschlägen enthalten. Die CDs enthalten moderne Klassiker wie ‚Gott, dein guter Segen’ und ‚Du hast uns deine Welt geschenkt’, aber auch Songs, die zunehmend bekannter werden, wie ‚Regenbogen, buntes Licht’. Gemeinsam mit Sony Music verlosen wir die Doppel-CD unter allen Lesern, die unsere Preisfrage richtig beantworten. Wenn Sie unter Ausschluss des Rechtswegs teilnehmen möchten, klicken Sie hier… (SMC)