20. Apr. 2021

Hören

Als eine Idee für ein Schulprojekt gesucht wird, kommt Kera auf den Gedanken, den ökologischen Fußabdruck aller Schüler zu messen und sichtbar zu machen. Aus dem Gedankenspiel wird Realität als Keras Lehrerin den Gedanken aufgreift und ein Team für die Realisierung zusammenstellt.

So macht sich ein ungleiches Quartett aus Ideengeberin Kera, Programmierer Leonhard, Designer Max und Influencerin Elodie an die Entwicklung der App „Fair Play“, die jede Handlung mit ihren ökologischen Folgen verknüpft und darauf basierend berechnet, ob man noch im grünen Bereich ist oder schon mehr Belastungen ausgelöst hat, als die Welt vertragen kann. Um das Gesamtziel der Schule erreichen zu können, bedeutet jede Überschreitung eines einzelnen, dass alle anderen sich noch mehr einschränken müssen. Selbst wer die App nicht installiert ist mit dabei: mit dem deutschen Durchschnittsverbrauch und damit weit über der aus Klimagesichtspunkten tragbaren Menge.

Schnell wird aus dem gut gemeinten Projekt bitterer Ernst. Umweltsünder werden als „Foul Player“ geoutet und von den anderen unter Druck gesetzt. Auch für Manipulation sind viele Türen geöffnet, sodass die Situation an der Berliner Schule immer weiter eskaliert.

Der spannende All-Age-Thriller wird gelesen von Marete Brettschneider, Julian Greis, Pascal Houdus und Toini Runke. Er sorgt für fast acht Stunden spannende Unterhaltung – zu einem nicht erst durch Fridays for Future brandaktuellen Thema. Erschienen ist das Hörbuch (ISBN 978-3-8445-4189-2) im Hörverlag.

(SMC)