25. Jun. 2022

Hören

Wie von Aliens entführt fühlt sich Rick bei der Ankunft in England. Doch an Schuluniform und Linksverkehr führt kein Weg vorbei, hat Ricks Vater doch eine Stelle an der Universität bekommen. Und auch seine Mutter, eine Tierpsychologin, freut sich auf die neue Umgebung. Für Rick wird England erst spannend, als ihm im Einkaufszentrum eine entlaufene Maus vor die Füße läuft. Da er wie seine Mutter blendend mit Tieren umgehen kann, fängt er diese und gewinnt damit zugleich die Aufmerksamkeit von Jessica. Die hat panische Angst vor Mäusen, die in die Pizzeria ihrer Eltern eingefallen sind. Doch nicht nur die Kinder interessieren sich für die Mäuseinvasion.

Auch der Sicherheitsdienst des Shopping-Centers ist in Alarmbereitschaft. Bedrohen die Mäuse doch die Gesundheit der Kunden und damit die Geschäftsleute. Sicherheitschefin Perry ist ratlos und rekrutiert die beiden Hobbydetektive für die weiteren Ermittlungen. In Jessicas Geheimversteck im Keller des Einkaufszentrums entstehen die ersten Theorien. Sucht ein zu erfolgreicher Mäusezüchter einen neuen Lebensraum für seine Tiere? Will jemand Rache am Einkaufszentrum nehmen? Oder ist es gar der Mausefallen-Händler im Center, der selbst für neuen Umsatz sorgt?  Doch kurz darauf schickt der Unbekannte einen Brief an das Management. In diesem kündigt er an, weitere Tiere auszusetzen, falls Sicherheitschefin Perry nicht entlassen wird. Doch obwohl Perry die Kinder auffordert, die eigenen Ermittlungen einzustellen, weil diese immer gefährlicher werden, lassen Rock und Jessica nicht locker und kommen dem Täter letztlich auf die Spur.

Geeignet ist das Hörbuch, das zum Preis von 12,99 Euro unter ISBN 978-3-468-20492-0 im Langenscheidt Verlag erschienen ist, für Kinder, die seit mindestens zwei Jahren Englisch lernen. Auch mit geringen Kenntnissen kann man der Geschichte folgen, denn erzählt wird die Geschichte in deutscher Sprache, lediglich die Dialoge sind in Englisch. (SMC)