18. Apr. 2024

Hören

Wenn ein Hörbuch nach mehr als zehn Jahren weiterhin im Handel ist, dann spricht das für einen Klassiker. So auch bei der Geschichte „Weiß der Himmel von dir“. Der Debutroman der amerikanischen Journalistin Alicia Bessette wurde in ein tiefsinnige und doch unterhaltsames Hörbuch verwandelt. Die beiden Erzählstimmen, Jessica Schwarz und Andreas Pietschmann, sorgen dafür, dass die berührende Geschichte mehr als sieben Stunden lang dynamisch bleibt. Wer sich für das Hörbuch entscheidet, bekommt sechs jeweils gut einstündige Audio-CDs mit der Geschichte eines jungen Paares.

Eigentlich war alles bestens für Zell und Nick. Doch durch einen tödlichen Unfall hat Zell Nick verloren. Und damit auch die Lebensfreude. Lediglich alte Schlager und die Erinnerung an die gemeinsame Vergangenheit hielten sie am Leben. Doch ist das Leben wirklich vorbei, wenn der geliebte Partner stirbt? Oder hätte Nick sich für seine Partnerin auch nach dem Schicksalsschlag wieder ein glückliches Leben gewünscht. Auch Zell braucht dafür einen Anstoß. Als das Nachbarsmädchen sie zu einem Backwettbewerb einlädt, nimmt sie eigentlich nur teil, um dem Mädchen eine Freude zu machen. Doch am Ende ist sie die große Gewinnerin, denn über den Wettbewerb beginnt für sie ein neues Leben, in denen Freundschaft, Glück und vielleicht sogar Liebe vorkommen können.

Das Hörbuch lädt dazu ein, sich in guten Zeiten nicht allzu ernst zu nehmen und das Leben zu genießen. Und es kann in schwierigen Situationen Mut geben mit der klaren Botschaft, dass es erlaubt ist, nach der Trauer auch wieder an die Zukunft zu denken. Mit diesen Botschaften ist es auch 13 Jahre nach dem Erstverkaufstag weiterhin hörenswert. Erschienen ist das Hörbuch (ISBN 978-3-8445-0283-1) im Hörverlag.

(SMC)