25. Jun. 2022

Reisen

Internationale Gäste haben die Jugendherberge Düsseldorf für sich entdeckt und sorgen so für eine angenehme, multikulturelle Atmosphäre. Während der Japaner sich an der Rezeption den Weg zur Einkaufsmeile Königsallee erklären lässt, trinken zwei Amerikaner an der Bistrotheke eine Tasse Kaffee. Zeitgleich macht sich eine Gruppe Schüler auf zu einer von der Jugendherberge angebotenen GPS-Entdeckertour durch den Medienhafen und zu den markantesten Punkten der Stadt. Angereist sind auch Familien aus allen Teilen Deutschlands und Teilnehmer zahlreicher Seminare und Trainingskurse. In der Jugendherberge Düsseldorf profitieren die Gäste von modernster Technik und einer konsequent an den Wünschen der Gäste ausgerichteten Jugendherberge, die vom Mini-Supermarkt im Foyer bis zur kleinen Lego-Spielecke für die Jüngsten fast jeden Wunsch erfüllt.

Das dreigeschossige Gebäude fügt sich perfekt in die Nachbarschaft ein und setzt dennoch Akzente. Gerade im Sommer profitieren die Gäste auch vom Außengelände, das nicht nur ein American Barbecue vom Grill, sondern auch Platz für sportliche Aktivitäten bietet. In der kalten Jahreszeit verlagern sich die Aktivitäten hingegen in die Seminarräume oder gleich in die Innen- bzw. Altstadt. Gleich neben der Jugendherberge überquert die Rheinkniebrücke den Rhein und bietet so Fußgängern und Autofahrern optimalen Zugang zur City. Kultur, Medien, Politik und Unterhaltung vermischen sich mit Shopping, Literatur und Musik zu einem abwechslungsreichen Angebot.

In weniger als 15 Minuten erreichen die Gäste der Jugendherberge Düsseldorf nicht nur den Landtag, den Fernsehturm oder den Medienhafen, sondern auch die Kunstmuseen K20 und K21 und das Apollo Varieté. Die Übernachtung im Doppelzimmer mit Dusche und WC kostet für Mitglieder des Deutschen Jugendherbergswerks mit Frühstück außerhalb der Messezeiten pro Person 30,50 Euro. Für 5 Euro mehr kann man das Mittag- bzw. Abendessen hinzubuchen. Wer zum ersten Mal zu Gast in einer Jugendherberge ist, kann den Mitgliedschaftsausweis bei der Anreise an der Rezeption ab 12,50 Euro für das ganze Jahr bekommen. Zimmer, Service und Küche der Jugendherberge Düsseldorf erfüllen durchaus Hotel-Standards und beweisen eindrucksvoll, dass Jugendherbergen attraktive Standorte für Reisende, Urlauber und Tagungsgäste sind. Buchen kann man den Aufenthalt in Düsseldorf auch über die Website des Jugendherbergswerks. (SMC)