08. Dez. 2019

Reisen

88 % aller Reisenden klagen bei längeren Strecken über Nackenschmerzen oder werden immer wieder wach, weil der Kopf beim Einschlafen zur Seite fällt. Das hat das amerikanische Unternehmen cabeau herausgefunden, dessen Produkt „Evolution S3“ das Problem lösen soll. Das Reisekissen besteht aus elastischem Schaum und passt sich deshalb schnell an die Konturen des Körpers an. Das Besondere an dem Luxus-Kissen ist das Befestigungssystem. Zwei Gurte im hinteren Teil lassen sich mit wenigen Handgriffen mit Hilfe von Klettverschlüssen an den meisten Kopfstützen in Flugzeugen und Zügen befestigen und sorgen dafür, dass Besitzer des Kissens nicht mehr wegkippen, wenn sie einschlafen. Vielmehr halten die Gurte das Kissen stabil, während der im waschbaren Polyester-Bezug steckende visco-elastische Schaum mit Bändern auf die richtige Größe gebracht wird, um ergonomisch zum Hals des Besitzers zu passen. Da das Kissen rund 12 cm hoch ist, hat der Kopf anders als bei vielen günstigen Nackenhörnchen mit diesem Nackenkissen richtig Halt. Nach Gebrauch nimmt das Kissen automatisch wieder seine Ursprungsform an. Deshalb kann man es auch zusammenrollen und bis zu eine Woche im mitgelieferten Beutel auf nur 15 x 8 cm verstauen. Ein schönes Extra ist eine kleine Reißverschlusstasche, in der man Kleinigkeiten für die nächtliche Reise verstauen kann. Verkauft wird das Kissen beim Aachener Pro Idee Versand (Bestellnummer 227995) zum Preis von 39,95 Euro zzgl. Versandkosten.

(SMC)