30. M&a. 2020

Reisen

Wer sich schon immer mal gefragt hat, wo es das beste typisch englische Essen in London gibt, der ist bei der Secret Food Tour genau richtig. Bei der Tour treffen sich Food-Liebhaber aus aller Welt, um sich für drei Stunden gemeinsam auf eine kulinarische Entdeckungsreise rund um die London Bridge zu begeben. Los geht’s mit ein einem typisch englischen Frühstück: Dem Speck-Ei-Bap. Der Guide teilt die an Burger erinnernden Speisen für die Gäste in mehrere Stücke und versichert mit einem Augenzwinkern, dass jeder am Ende der Tour mit vielen leckeren Speisen gesättigt sein wird. Nebenbei werden wir auch in die Atmosphäre einer der ältesten und beliebtesten Food-Märkte London eintauchen und einige Geheimnisse rund um die Spezialitäten und ihre lokalen Produzenten erfahren. Am Borough Market angekommen gibt es das wohl berühmteste Gericht Großbritanniens - Fish and Chips in ganz frisch. Dazu gibt es etwas Freizeit, um durch das Labyrinth an Foodständen zu schlendern und zu probieren. Weiter geht’s mit Wurstbrötchen und einem Besuch in einem historischen Pub, wo uns eine Auswahl an britischem Käse erwartet - mit Obst und Snacks. Dazu gibt es typisch englischen Apfelwein. In einem Café gibt es ein klassisches englisches Dessert und Tee. Zum Schluss bekommt jeder noch ein kulinarisches Mitbringsel. London kulinarisch für drei Stunden zu entdecken kostet als Airbnb Erlebnis 71 Euro.

Zauberhaft geht es bei der Harry Potter Walking Tour durch London zu. Die Gäste treffen sich an der King’s Cross Station in der Nähe des berühmten Gleis 9 ¾. Von dort aus beginnt der Spaziergang zu den Harry Potter Drehorten. Es geht die Winkelgasse entlang, wo Harry seinen ersten Zauberstab kaufte in „Harry Potter und der Stein der Weisen". Dann stehen wir vor dem Eingang zum „Tropfenden Kessel", dem geheimen Zauberer-Gasthaus. Welche Gebäude und Straßen haben Joanne K. Rowling bei ihrem Buch inspiriert? Das erfährt man bei der Tour durch die Stadt in englischer Sprache. Später kommen wir in die Nokturngasse, wo die Zauberer Artikel der schwarzen Magie erwerben. Zu sehen bekommen die Gäste auch die Millennium Bridge, welche in „Harry Potter und der Halbblutprinz“ durch Todesser zerstört wurde. Die Tour endet nach etwa drei Stunden in der Nähe des Shakespeare's Globe. Während der Tour machen die Guides Erinnerungsfotos von den Gästen an den verschiedenen Orten. London auf den Spuren von Harry Potter in drei Stunden zu entdecken kostet als Airbnb Erlebnis 21 Euro. Kinder bis einschließlich elf Jahre sind kostenfrei dabei.

(kk)