18. Jun. 2021

Reisen

Über Nacht gewinnt man durch die Reise mit dem Nachtzug sozusagen einen ganzen Tag und kommt am nächsten Morgen ausgeschlafen an. Da die meisten Bahnhöfe mitten in den Innenstädten liegen, spart man zudem Zeit und Kosten für sonst nötige Transfers. Auch die Reise selbst verläuft angenehm und komfortabel. Nach dem Einsteigen wird man vom Servicepersonal begrüßt und zum eigenen Abteil gebracht.

Wer besonders günstig reisen möchte, entscheidet sich für einen Platz im Sitzwagen. Bis zu sechs Personen sitzen in einem Abteil und schlummern bei gedämpftem Licht ihrem Ziel entgegen. Die Wasch- und Toilettenräume befinden sich im Wagen und sind schnell erreicht. Komfortabler sind Liegewagen. Diese werden mit vier bis sechs Personen belegt und ermöglichen die Reise im Liegen. Ausgestattet mit Kopfkissen und Decke entspricht der Standard einem einfachen Hotel. Richtig luxuriös wird es im Schlafwagen. Dort ist nicht nur das Frühstück im Preis enthalten, sondern auch ein echtes Bett und die Waschgelegenheit im Abteil. Duschen im Wagen sorgen dafür, dass man den Zug am nächsten Tag in absoluter Bestform verlässt.

Schon am Abend teilt man dem Zugbegleiter mit, wann man am nächsten Morgen geweckt werden möchte. Bei Auslandsreisen kann man den Pass abgeben und so auch grenzüberschreitend schlafen. Die Reise verläuft ruhig und ohne jede Störung. Ein dezentes Geräusch erinnert daran, dass man mit hohem Tempo durch die Nacht rast, doch schnell ist man eingeschlafen und wacht erst am nächsten Morgen wieder auf, wenn das Frühstückstablett gebracht wird.

Sicher und wetterunabhängig reist man mit den Nachtzügen nicht nur innerhalb Deutschlands. Zahlreiche Strecken laden dazu ein, das europäische Ausland zu besuchen und nebenbei die ein oder andere teure Hotelübernachtung zu sparen. Der Fahrplan von DB Nachtzug beinhaltet das Who-is-Who der europäischen Metropolen. Brüssel, Kopenhagen, Mailand, Paris und Hamburg und viele andere attraktive Reiseziele stehen im Fahrplan. Neu hinzugekommen ist in diesem Juli die Strecke nach Livorno in Italien. Tickets für den DB Nachtzug gibt es im ReiseZentrum, beim Servicetelefon 01805/141514, für innerdeutsche Strecken an den DB Fahrkartenautomaten und per Internet.
(SMC)